1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

40 Einsätze: Sturmtief hält Feuerwehren im  Landkreis auf Trab

Erstellt:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

null
© Scheitterer

Kurz, aber heftig: Sturmtief Eberhard beschäftigte am Sonntagnachmittag einige Stunden lang die Feuerwehren im Landkreis.

Bad Tölz-Wolfratshausen -  40 Alarmierungen zählte Kreisbrandrat Alfred Schmeide zwischen 15 und 18 Uhr. „Zwischen Icking und Bad Tölz“ rückten die freiwilligen Helfer aus, um zahlreiche Bäume zu beseitigen, die der Sturm umgelegt hatte. Bei Obersteinbach musste die Feuerwehr beispielsweise einen Baum aus der Stromleitung entfernen.

 In Oberfischbach hatte ein Baum eine Telefonleitung heruntergerissen. Auf der Staatsstraße 2072 war laut Polizei ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Der Fahrer eines Busses wollte das Hindernis umfahren und wich in die Wiese aus. Die war allerdings so feucht, dass das Fahrzeug dort stecken blieb. Die Ellbacher Feuerwehr befreite ihn aus der misslichen Lage.

Lesen Sie auch: Sturm legt BOB und S-Bahn lahm - Mehrere Bäume auf Gleisen

 In Baiernrain habe es noch einen kleinen Flächenbrand gegeben, „der von einem umgeknickten Strommasten ausgelöst wurde“, berichtet Stefan Kießkalt, Pressesprecher der Kreisbrandinspektion. Gegen 18 Uhr entspannte sich die Lage im Landkreis dann etwas. Allerdings gab es bis zum Abend in einigen Gemeinden Stromausfälle. Insgesamt sei aber alles glimpflich ausgegangen – „und glücklicherweise ohne Verletzte“, sagt Kießkalt.

Auch interessant: Attacke mit Riesenbleistift: Tölzerin verletzt und Kneipenbekanntschaft bedroht Mann mit Messer und raubt ihn aus

Auch interessant

Kommentare