Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
1 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
2 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
3 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
4 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
5 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
6 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.
7 von 7
Ein 79-Jähriger ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren.

Kontrolle verloren

79-Jähriger fährt in Hauswand

Ein Tölzer ist am Dienstagmittag in eine Hauswand gefahren. Er hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. 

Bad Tölz - Der 79-Jährige hatte einen fleißigen Schutzengel: Er ist am Dienstagmittag gegen 11.50 Uhr mit seinem VW in die Hauswand eines Industriegebäudes gefahren, erlitt dabei aber nur leichte Verletzungen. 

Der Tölzer wollte laut Polizei von der August-Moralt-Straße auf die B13 fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr geradeaus durch einen Zaun und in die Gasbeton-Wand einer Firma. Der 79-Jährige war daraufhin in seinem Pkw eingesperrt und musste vom Rettungsdienst befreit werden.

 Die Freiwillige Feuerwehr Bad Tölz war mit neun Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort und entfernte ausgelaufenes Öl und Kühlerwasser vom Boden. 

Der Polizei zufolge ging der Unfall für den Fahrer relativ glimpflich aus, da er im innerstädtischen Bereich und daher mit niedriger Geschwindigkeit unterwegs war. Über den entstandenen Sachschaden konnte noch keine Aussage gemacht werden. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bichl
Schwerer Verkehrsunfall auf der B472 - zwei Menschen sterben
Schock in Bichl: Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntagabend zwei Menschen gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.
Schwerer Verkehrsunfall auf der B472 - zwei Menschen sterben
Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
In Benediktbeuern ist in der Nacht zum Freitag ein Gartenhaus niedergebrannt. Zum Glück hat die Feuerwehr den Brand auf den Anwesen eines 65-Jährigen an der …
Gartenhaus brennt: Nachbar weckt Hausbewohner
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh
Auf dem Dach des Klosters Benediktbeuern leben seit Sonntag wieder Weißstörche. Das Besondere: Sie kamen gleich zu zweit.
Die Störche sind wieder da – hoffentlich nicht zu früh

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare