+

Abfallentsorgung im Tölzer Land

Ist die Gelbe Tonne Pflicht? Jein

  • schließen

Da es am Freitag im Kreistag keinen Einwand gab, ist der Weg für die schwarz-gelbe Tonne nun tatsächlich frei. Ab Januar verschwinden in ihr alle Leichtverpackungen, die bislang zu den Inseln getragen werden mussten.

Bad Tölz-Wolfratshausen– Ob er auch Papier dort hineinwerfen könne, das sei ja auch eine Verpackung, wollte Günther Fuhrmann (FDP) wissen. Reiner Späth, Chef des Abfallwirtschaftsunternehmens, verneinte. „Hier geht es nur um Kunststoff- und Metall-Verpackungen.“

Klaus Heilinglechner (FW) wollte wissen, ob es Pflicht sei, die schwarz-gelbe Tonne aufzustellen. Es gebe „keinen Nutzungszwang“, antwortete Späth. Allerdings dürften die Wertstoffe laut Satzung auch nicht einfach in den Restmüll wandern. Flächendeckend prüfen werde man das allerdings auch nicht können. Wer partout keine Tonne will, der kann seine Leichtverpackungen zu den Wertstoffhöfen fahren und in einen Container werfen. 2018 geht das noch an allen Standorten, 2019 nur noch an den großen.

Wer Sorge hat, dass er die vierte Tonne zu Hause nicht unterbringt, dem hilft vielleicht eine Kooperation mit Nachbarn. Es sei, so Späth, nämlich durchaus denkbar, dass sich beispielsweise mehrere Reihenhaus-Besitzer zusammenschließen und nur eine gemeinsame Tonne aufstellen. Abgewickelt werden müsste jede Änderung aber über die Firma Lachner aus Moosburg, die die Tonnen auch leeren wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr-Fahrzeug ist sinnvoll, wird aber nicht gefördert
Eigentlich ist es absurd: Alle Stellen halten das neue Fahrzeug der Vorderrißer Feuerwehr für absolut sinnvoll. Staatliche Förderung gibt es trotzdem nicht. Schuld ist …
Feuerwehr-Fahrzeug ist sinnvoll, wird aber nicht gefördert
Tölz Live: Im Moraltpark wird das große Festzelt aufgebaut
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Im Moraltpark wird das große Festzelt aufgebaut
Neues Buch und Theaterstück : Max Rill und die SS-Junkerschule
Nicht nur, dass Gudrun Himmler, die Tochter des Reichsführers SS, die Reichersbeurer  Max-Rill-Schule besuchte, es gab auch Tanzkränzchen der Schülerinnen mit den …
Neues Buch und Theaterstück : Max Rill und die SS-Junkerschule
Eine Hausdurchsuchung brachte ihn auf den Boden der Tatsachen zurück
Marihuana, LSD, Ecstasy, Amphetamine. Ein 23-Jähriger aus dem Tölzer Land hat eine lange Drogenkarriere hinter sich. Jetzt stand er vor Gericht
Eine Hausdurchsuchung brachte ihn auf den Boden der Tatsachen zurück

Kommentare