+
Vorweihnachtliche Arbeiten für den guten Zweck: Der Verein „Gemeinsam für Afrika – Eine Schule hilft Schülern in Burkina Faso“ bindet Adventskränze, die beim Basar des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums erhältlich sind.

Gabriel-von-Seidl-Gymnasium

Adventskranz-Verkauf soll Burkina Faso helfen

Bad Tölz - Beim Weihnachtsbasar am Tölzer Gymnasium an diesem Samstag von 11 bis 15 Uhr können die Besucher wieder viel Gutes tun.

Adventskränze binden und damit Bildung schenken: Dieses Anliegen haben sich die Mitglieder des Vereins „Gemeinsam für Afrika – Eine Schule hilft Schülern in Burkina Faso“ heuer auf die Fahnen geschrieben.

Seit 21 Jahren unterstützt der Verein – Schüler, Lehrer, Ehemalige und Eltern des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums – Schulprojekte in Burkina Faso. Knapp 37 000 Euro kostet es, in dem westafrikanischen Land eine Schule zu bauen. In den vergangenen Jahren gelang es dem Verein durch Schulbasare und Spenden, acht Grundschulen und eine weiterführende Schule zu finanzieren. Dadurch können 1500 Schüler unterrichtet werden. Die Organisation vor Ort übernimmt dabei ein Verbindungsmann, der den Bedarf kennt und alles Nötige veranlasst.

Am Samstag, 26. November, kann nun jeder das Projekt unterstützen. Auf dem Weihnachtsbasar des Gymnasiums werden von 11 bis 15 Uhr die Ergebnisse des Adventskranzbindens verkauft. Dabei kann man sich über das Projekt informieren und mit einer Spende oder dem Kauf eines Kranzes Bildung schenken.

Arndt Pröhl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Helm: Radlfahrer schwer verletzt
Ein Radlfahrer ist am Samstag in Bichl von einem VW-Bus erfasst worden. Er verletzte sich so schwer am Kopf, dass er mit dem Helikopter ins UKM gebracht werden musste,
Kein Helm: Radlfahrer schwer verletzt
Heute Lions-Bücherflohmarkt in der Franzmühle
Heute Lions-Bücherflohmarkt in der Franzmühle
Gelassener und ruhiger Alltag im Ramadan
Kein Trinken, Essen, Rauchen und Geschlechtsverkehr. Der Ramadan ist gelebter Glaube, der nicht immer einfach ist, wie Asylbetreuer und praktizierende Muslime am Ende …
Gelassener und ruhiger Alltag im Ramadan

Kommentare