Alkotest
+
Der Alkotest bei der Frau zeigte, dass sie zu viel getrunken hatte.

Führerschein sichergestellt

Alkoholisiert in den Gegenverkehr: Reichersbeurerin verursacht Unfall auf B472

  • Felicitas Bogner
    vonFelicitas Bogner
    schließen

Das hätte noch deutlich schlimmer ausgehen können: Alkoholisiert geriet eine Reichersbeurerin mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und verursachte so einen Unfall. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Reichersbeuern - Nach Angaben der Polizei fuhr die 58-Jährige am Freitag gegen 9.50 Uhr mit ihrem VW auf der Bundesstraße 472 in Richtung Bad Tölz. Vor dem Ortseingang kam sie auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen in Richtung Waakirchen fahrenden BMW, der von einem 43-Jährigen aus Bad Wiessee gesteuert wurde. Mit im Wagen befand sich das zweijährige Kind des Mannes.

VW kommt nach der Kollision von der Straße ab und bleibt im Tiefschnee stecken

Nach der Kollision landete der VW links neben der Straße in einem Feld und kam nach etwa 30 Metern im Tiefschnee zum Stehen. Schaden an beiden Autos: 5000 Euro. Alle Beteiligten kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon.

Gegen die Reichersbeurerin wird ein Verfahren eingeleitet

Der Alkotest bei der Frau zeigte, dass sie sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt hatte. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sie erwartet ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. 

Lesen Sie auch: Brand in Lenggries: Feuer springt von Carport auf Wohnhaus über - Nachbar greift schnell ein

Üble Masche: Ladenschließung erfunden: „Hut & Tracht“ Opfer von Betrug

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare