+
Das Franz-Marc-Museum in Kochel (im Bild einer der Ausstellungsräume) beteiligt sich ebenfalls am Internationalen Museumstag an diesem Sonntag. 

Internationaler Museumstag

Am Sonntag auf Spurensuche gehen

Ab ins Museum: Diesen Sonntag gibt es vielerorts besondere Aktionen. Der Eintritt ist meist kostenlos.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Diesen Sonntag ist es wieder so weit: Der Internationale Tag der Museen steht an. Seit 1978 findet jährlich an jedem dritten Sonntag im Mai dieses Ereignis statt. Auch in den Museen im Landkreis gibt es besondere Aktionen. Das Motto lautet heuer: „Spurensuche – Mut zur Verantwortung“.

Hier ein Überblick über Veranstaltungen in der Region: Die Sonderschau „Volk, Heimat, Dorf“ erwartet die Besucher ab 11 Uhr im Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil. Es geht um die Nazi-Zeit auf dem Land. Ab 14 Uhr spricht Christoph Schnitzer, Kurier-Redakteur und Buch-Autor, zum Thema „Wer waren die Opfer, wer waren die Täter in der NS-Zeit? Eine nicht immer einfache Spurensuche in einer Kleinstadt wie Bad Tölz.“ Der Eintritt ist frei.

Ebenfalls nichts zahlen müssen Gäste im Tölzer Stadtmuseum. „Auch die Thomas-Mann-Ausstellung ist am Museumstag kostenlos“, sagt Birgit Groß von der Tourist-Info. Die Sonderausstellung läuft bis 19. November.

Das Franz-Marc-Museum in Kochel am See hat sich zum Motto des Museumstages ebenfalls etwas einfallen lassen. Laut Bettina Pauly, verantwortlich für die Pressearbeit, gehen Besucher über die neue Franz-Marc-Museums-App auf Spurensuche. Sie erfahren dabei geschichtliche Hintergründe des Museums, seiner Stifter und über die Skulpturen im Museums-Park.  (ts)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Wird das geplante Tagungshaus der Fraunhofer-Gesellschaft am Kloster Benediktbeuern womöglich größer als geplant? Wegen einer Formulierung im Bebauungsplan schlägt die …
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein
arp
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein

Kommentare