+
Die alten Kassenautomaten am Parkhaus haben ausgedient.

Am Tölzer Parkhaus

Stadt tauscht Kassenautomaten aus

  • schließen

Moderner geht es nicht: Die neuen Kassenautomaten im Parkhaus an der Bockschützstraße in Bad Tölz machen nicht nur optisch etwas her.

Bad Tölz– Laut Ordnungsamtsleiter Alexander Schindler sind sie auch schneller und übersichtlicher als ihre Vorgängermodelle. Die mussten ausgetauscht werden, nachdem sie im Januar aufgebrochen worden waren. Wie berichtet hatten der oder die Täter bei einer Nacht- und Nebelaktion rund 5000 Euro erbeutet. Von den Dieben fehlt weiterhin jede Spur, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt.

Damit sich so ein Verbrechen nicht wiederholt, sind die neuen Kassenautomaten mit mehr Verschlüssen und einem akustischen Alarm ausgestattet. Für die Kunden interessant ist vor allem, dass nun auch mit EC- und Kreditkarte bezahlt werden kann. Und dass die Parkgebühren nicht steigen, um die Kosten von 20 000 Euro pro Automat zu finanzieren.

Insgesamt hat die Stadt Bad Tölz sieben Geräte erworben. Neben den vier im Parkhaus werden nämlich auch die drei Kassen am Schloßplatz ausgetauscht. Das ist laut Schindler sinnvoll, weil somit alle Automaten über die gleiche Datenbank laufen können. Am Isarkai stehen bereits seit längerer Zeit drei dieser modernen Automaten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Rund 120 Bürger und damit wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren waren am Dienstagabend zur Benediktbeurer Bürgerversammlung gekommen.
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung
Groß war das Interesse, als der Verein zur Förderung der Schulen im Isarwinkel am Dienstag über die Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung sprach. Eine nachhaltige …
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung

Kommentare