Polizei

Asylbewerber (21) muss in Psychiatrie

Bad Tölz - Eine psychische Erkrankung ist wohl schuld daran, dass ein Syrer am Donnerstag im Jodquellenhof ausgerastet ist.

Ein Syrer (21) ist am Donnerstag um 12.30 Uhr in der Asylbewerber-Unterkunft im Tölzer Jodquellenhof auf einen Mitbewohner (25) aus Eritrea losgegangen. Wie die Polizei mitteilt, leidet der Syrer an einer psychischen Krankheit.

Eine Security-Mitarbeiterin (49) versuchte, den jungen Mann zu stoppen. Daraufhin packte der Syrer die Frau am Arm, was etliche blaue Flecke zur Folge hatte. Der syrische Asylbewerber musste in die Psychiatrie gebracht werden. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zurück ins Leben
Im ehemaligen Krankenhaus hilft eine therapeutische Wohngruppe Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen.
Zurück ins Leben
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
 Nach der Attacke in der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), bei der  ein Schüler aus Bad Tölz und einer aus Kapstadt verletzt wurden, ermittelt die Polizei weiter. Jetzt …
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare