Pkw, Isar, Unfall, Feuerwehr, Wasserwacht
+
Bis etwa 4.30 Uhr dauerte die Bergung des Wagens aus der Isar.

Einsatz in Bad Tölz

Auf Flucht vor Polizei: Autofahrer (19) durchbricht Brückengeländer und landet in der Isar

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Schwer verletzt wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Autofahrer. Auf der Flucht vor der Polizei hatte der Mann (19) ein Brückengeländer mit dem Wagen durchbrochen. Er landete in der Isar.

Bad Tölz - Am Morgen nach dem Unfall sind noch die Spuren des nächtlichen Geschehens zu sehen. Ein Teil der Brückengeländers auf der Tölzer Isarbrücke fehlt. Es gibt eine provisorische Sicherung aus Holz.

Mitten in der Nacht: Unfallfahrer flüchtet vor Polizei und verliert die Kontrolle

In der Nacht gegen 2.30 Uhr hatte an dieser Stelle ein Autofahrer das Geländer durchbrochen und war mit seinem Wagen einige Meter tief in die Isar gestürzt. Dabei verletzte sich der 19-jährige Königsdorfer nach Angaben der Polizei schwer.

Mit schwerem Gerät musste das Auto aus der Isar geborgen werden.

Dem Unfall vorausgegangen war eine Flucht vor den Beamten. Die Polizei war in der Nacht gegen 1.15 Uhr wegen eines Einbruchs in einem Baumarkt im Moraltpark alarmiert worden. Zeugen hatten der Notrufzentrale mitgeteilt, dass soeben der akustische Alarm ausgelöst worden war und zwei Personen vom Eingang der Gartenabteilung über den Festplatz zu Fuß wegliefen.

Nach Einbruch in Baumarkt: Streife wird auf Königsdorfer aufmerksam

Eine sofort eingeleitete Fahndung im Stadtgebiet blieb ohne Erfolg. Allerdings war im Zuge der Fahndung einiges an Polizei im Stadtgebiet unterwegs. Einer der Streifen fiel gegen 2.30 Uhr an der Kreuzung Bahnhofstraße/Osterleite ein Fiat Punto auf, der das dortige Rotlicht missachtete. „Die Beamten entschlossen sich daher zu einer Kontrolle des Pkw, welcher die Osterleite in Richtung Lenggrieser Straße befuhr“, heißt es im Pressebericht der Polizei.

Bad Tölz: Als 19-Jähriger Blaulicht bemerkte, gab er Gas

Als der Fahrer das Polizeifahrzeug, das sich mit Blaulicht hinter ihm befand, bemerkte, beschleunigte der 19-jährige Königsdorfer und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Hierbei kam er auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen Randstein. Dabei platzte einer der Reifen . Am Kapellengasteig wollte der 19-Jährige schließlich nach links auf die Isarbrücke abbiegen, verlor jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach das Brückengeländer und stürzte in die Isar.

Polizisten retten jungen Mann aus der Isar

Der junge Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und sich an einem Stein in der Isar festhalten. „Die Beamten begaben sich unverzüglich unter erheblicher Eigengefährdung mit einem Seil gesichert in die Isar, um den Mann vor dem Abtreiben zu retten und brachten ihn ans nahegelegene Ufer“, berichten die Beamten. Der Königsdorfer wurde mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung in die Unfallklinik Murnau eingeliefert.

Ein durchgeführter Alkotest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von rund 1,1 Promille. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 2000 Euro. Die Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Beide waren zudem stark durchnässt und unterkühlt. Den Unfallfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, sein Führerschein wurde vor Ort sichergestellt

Feuerwehr, Wasserwacht und Abschleppunternehmen bergen den Pkw

Alarmiert wurden auch die Tölzer Feuerwehr, der Einsatzleiter Wasserrettung der Kreiswasserwacht, die Schnelleinsatzgruppe (Bad Tölz) der Wasserwacht mit fünf Einsatzkräften sowie die Schnelleinsatzgruppe der DLRG Geretsried. Da der Mann allerdings bereits aus dem Auto befreit worden war, konnten Letztere auf der Anfahrt wieder umdrehen.

Die Kräfte der Wasserrettung übernahmen, unterstützt durch die Kollegen der Feuerwehr, die Bergung des Autos und der Teile des Brückengeländers. Dafür war schweres Gerät notwendig Ein Abschleppunternehmen rückte mit einem Kran an, um das Auto aus dem Fluss zu hieven. Gegen 4.30 Uhr war der Einsatz für die ehrenamtlichen Retter von Wasserwacht und Feuerwehr beendet.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Bad Tölz lesen Sie hier.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare