+
„Wie schaffe ich mein Ziel?“ Diese Frage beantwortet der Musiker, Unternehmer und Ausdauersportler Joey Kelly am 16. Oktober.

Aus Festival wird Vortragsreihe

  • schließen

Die Multivisions-Vorträge zu Outdoor- und Abenteuer-Themen haben sich in Tölz gut etabliert. Ab diesem Jahr gibt es ein neues Konzept. Zum Auftakt am 16. Oktober kommt Joey Kelly ins Kurhaus.

Bad Tölz– Sechs Vorträge an einem Wochenende: So war das bisherige Konzept des Outdoor- & Adventure-Festivals. Jetzt soll alles anders werden. „Es geht ja auch niemand viermal hintereinander ins Kino“, erklärt Veranstalter Steffen Heyn, warum aus dem Festival nun eine Reihe wird. „Wir haben die Vorträge nun verteilt.“

Die Anregungen kamen von Besuchern und wurden aufgegriffen. „Bei den meisten Leuten sind die Wochenenden ohnehin schon vollgepackt. Deshalb finden ein paar Vorträge jetzt unter der Woche statt.“ Auch habe es bislang nicht die Möglichkeit gegeben, Plätze zu reservieren. Auch das gibt es künftig. „Grob gesagt einmal im Monat zwischen Oktober und März gibt es an wechselnden Wochentagen jetzt jeweils einen Vortrag.“

Alles an einem Wochenende durchzuziehen sei „immer sehr anstrengend gewesen“, sagt Heyn. „Es kam alles geballt. Jetzt kommt es häppchenweise.“ Der Aufwand für jeden einzelnen Vortrag sei zwar nicht so groß, „aber wir müssen eben beispielsweise auch sechsmal plakatieren“. Je nachdem, wie die Konzeptänderung angenommen wird, soll dann auch die Zukunft aussehen. „Eventuell ist auch ein Mix möglich.“

Lesen Sie auch: Auf den Hütten herrschte heuer Wassermangel - trotzdem hatten die Wirte einen Super-Sommer

Für die Veranstaltungsreihe ist Heyn positiv gestimmt. „Wir haben ein tolles Lineup zusammengestellt.“ Reinhold Messner – „er war in Tölz schon zweimal ausverkauft – und Willi Weitzel („Willi will’s wissen“) seien immer Zugpferde. „Ich bin optimistisch, dass es läuft.“

Den Auftakt am Dienstag, 16. Oktober, macht um 19.30 Uhr Joey Kelly. „No Limits – Wie schaffe ich mein Ziel?“ heißt der Titel des Multivisions-Vortrags des Musikers (Kelly Family), Unternehmers und Ausdauersportlers. „Joey Kelly ist ein gutes Beispiel, wie man Veränderungen schaffen kann und trotzdem seinen Wurzeln treu bleibt“, sagt Heyn. Vor drei Jahren habe er ihn kennengelernt. „Er ist ein cooler Typ zum Anfassen.“ Mit ihm könne man sich sehr locker unterhalten.

„Cuba“ steht im November im Mittelpunkt. Lutz Jäkel und Dayami Grassi präsentieren die Insel mit Vortrag, Bildern und Gesang. Stefan Erdmann, der im Januar ins Kurhaus kommt, sei schon ein alter Bekannter. Er präsentiert die Inseln der Kanaren.

Zum Abschluss am Sonntag, 24. März, kommt Willi Weitzel. „Der Termin ist für Familien gedacht“, so Heyn. Thomas Huber beschließt dann abends mit einem neuen Vortrag („Steinzeit“) die Reihe.

Lesen Sie auch: Elektro-Flugtage in Greiling: “Generation Silberlocke“ leistet sich kostspieliges Hobby

Eine Gemeinsamkeit aller Livevorträge: In den Pausen und danach können sich die Besucher mit den Referenten unterhalten, sich bei ihnen Tipps holen. Manch einer sichere sich auch ein Autogramm oder mache ein Selfie – besonders gefragt waren hier in der Vergangenheit Messner und Weitzel. „Das ist die Philosophie hinter den Multivisionsvorträgen“, sagt Heyn. „Alles ist hautnah, zum Anfassen.“

Weitere Informationen, auch zum Kartenvorverkauf, gibt es auf
www.wunderfalke.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner Motorradfahrer wird in Straßengraben geschleudert und kommt ums Leben
Für einen Biker aus München kam jede Hilfe zu spät: Am Ortseingang von Jachenau hat sich am Montagnachmittag ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. 
Münchner Motorradfahrer wird in Straßengraben geschleudert und kommt ums Leben
Tölz live: Johannes Kufner wird Chef der Tölzer Polizei
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Johannes Kufner wird Chef der Tölzer Polizei
Wenn Stadtplaner auf Ortshistoriker treffen
Gut 50 Zuhörer gingen bei einem gemeinsamen Spaziergang durchs Tölzer Badeteil mit - und lernten erstaunliche Dinge.
Wenn Stadtplaner auf Ortshistoriker treffen
Jugendkommunalwahl: Politik auf der Tanzfläche
Bei einem Speed-Debating konnten nun Jugendliche den fünf Kandidaten für den Landratsposten auf den Zahn fühlen. Die Politiker mussten aber auch ihre Vielseitigkeit …
Jugendkommunalwahl: Politik auf der Tanzfläche

Kommentare