Ausgerastet

Gmunder (21) legt sich mit Sicherheitsdienst an

Bad Tölz – Völlig eskaliert ist am frühen Sonntagmorgen eine Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährige Mann aus Gmund und seiner Freundin. 

Wie die Polizei mitteilt, gerieten die beiden gegen 4 Uhr am Eingang einer Bar am Tölzer Moraltpark so heftig in Streit, dass sich der Sicherheitsdienst einmischte und den jungen Mann des Hauses verwies.

Da sich der 21-Jährige zunächst weigerte, dieser Aufforderung nachzukommen, schoben ihn die Angestellten in Richtung Ausgang. Dabei hielt sich der Gmunder an der Bekleidung einer Security-Mitarbeiterin fest und riss diese über eine Treppe zu Boden. Anschließend hob er auch noch ein Absperrgitter an, um es auf die 33-Jährige zu werfen, ließ es dann aber doch bleiben. Ob und wie schwer die Frau bei der Attacke verletzt worden ist, muss die Polizei noch klären. Gegen den Gmunder wird Anzeige erstattet.  sis

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das war Wahnsinn“
Feine, irische Folkmusik auf Instrumenten wie Akkordeon, Flöte und Gitarre füllte vor Kurzem die Räume der Alten Madlschule in Bad Tölz. Zu Ehren des heiligen Patrick …
„Das war Wahnsinn“
Alles im Fluss – wenn gut gebohrt ist
In gar manch bäuerlicher Werkstatt finden sich heute noch alte Werkzeuge, von denen die Jungen nicht wissen, wofür sie einst verwendet worden sind. Wenn diese alten …
Alles im Fluss – wenn gut gebohrt ist
Neue Hochglanz-Therme eröffnet am Montag - mit ungewöhnlicher Vorgabe
Nicht nur der Putzdienst hat in den vergangenen Tagen ganze Arbeit geleistet. Überall stehen Erholungsliegen, Orchideen und Palmen zieren Beckenrand und Ruhebereiche des …
Neue Hochglanz-Therme eröffnet am Montag - mit ungewöhnlicher Vorgabe
„Zammlebn“ gilt für alle
Auch mit denen, die aus der Fremde nach Deutschland kommen, zusammenleben – eben zammlebn: Das möchte der gleichnamige Verein aus Benediktbeuern tun.
„Zammlebn“ gilt für alle

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare