Auto beim Abbiegen übersehen

Bad Tölz - Niemand verletzt wurde glücklicherweise bei dem Zusammenstoß zweier Autos am Donnerstag nahe des Prof.-Max-Lange-Platzes.

Rund 3500 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag um 19.20 Uhr in Bad Tölz ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein Geretsrieder (18) mit seinem Ford vom Prof.-Max-Lange-Platz kommend in die Tegernseerstraße abbiegen. Dabei übersah er einen Tölzer Fiat-Fahrer (28), der ihm von der Bundesstraße 13 entgegenkam. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. (sis)

Rubriklistenbild: © picture a lliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare