+
An der Abzweigung Richtung Sachsenkam/Holzkirchen wurde mit den ersten Arbeiten zur Erneuerung der Ampelanlage auf der Flinthöhe begonnen. 

Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen

Ampelanlage: Arbeiten haben begonnen

  • schließen

Auf der Tölzer Flinthöhe haben nun die Arbeiten zum Bau der neuen Ampelanlage begonnen. Seit wenigen Tagen finden die Vorarbeiten statt, die die Ampel- und die Straßenbaufirma parallel durchführen, berichtet Stefan Vogt vom Staatlichen Bauamt Weilheim auf Nachfrage unserer Zeitung.

Bad Tölz/Benediktbeuern– Derzeit wird unter laufendem Verkehr gearbeitet. Begonnen wurde an der Dreiecksinsel vor dem Kasernen-Haupttor, also an der Abzweigung Richtung Sachsenkam. „Diese Insel wird leicht vergrößert“, sagt Vogt, Sachgebietsleiter Planung und Bau im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Es werden unter anderem Entwässerungsschächte erneuert und Pflasterarbeiten durchgeführt. Schritt für Schritt wird dann die Ampeltechnik erneuert. „Die Ampeln werden nach dem neuesten Stand der Technik verkehrsabhängig gesteuert“, erklärt Vogt. Zudem werden die Fußgängerüberwege behindertengerecht ausgestattet und nur auf Anforderung zugeschaltet.

„Die Flinthöhe hat für uns Priorität“, sagt Vogt. Ist man mit der Technik fertig, werden die erforderlichen abschließenden Straßenbauarbeiten durchgeführt. Hier ist eine Vollsperrung nötig, die laut Plan am Wochenende, 11. und 12. August, stattfinden soll, von Freitagabend 18 Uhr bis Montagmorgen um 6 Uhr. „Da die Asphaltierungsarbeiten stark witterungsabhängig sind, können sich die Termine kurzfristig verschieben“, sagt Vogt.

Lesen Sie auch: Arbeiten auf der Tölzer Isarbrücke: Das kommt auf die Autofahrer zu

Nach der Flinthöhe werden noch andere Ampelanlagen nach dem gleichen Prinzip erneuert. In Bad Tölz sind das die Anlagen an der Osterleite, am Moraltverteiler und auf der Umgehung auf Höhe der Ausfahrt Mitte (Richtung Krankenhaus). Soweit noch nicht vorhanden, bekommen auch Linksabbieger eine eigene, gesicherte Ampelphase, so Vogt.

Zudem wird die Ampel an der Bundesstraße 11 in Benediktbeuern erneuert. Bis Ende September will das Staatliche Bauamt mit allen Maßnahmen fertig sein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 3,75 Millionen Euro. Getragen werden sie vom Bund sowie anteilig von der Stadt Bad Tölz.  müh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wem gehört der bairische Dialekt? Plattenlabel verklagt Modefirma „Oberlandla“ wegen Spruch auf T-Shirts
„Wem gehört die Sprache?“ Diese Frage stellt der Lenggrieser Unternehmer Fabio Cinelli in einem aktuellen Blogbeitrag auf der Internetseite seines Unternehmens …
Wem gehört der bairische Dialekt? Plattenlabel verklagt Modefirma „Oberlandla“ wegen Spruch auf T-Shirts
Ammoniak-Fehlalarm im Eisstadion
Schrecksekunde bei den Rettungskräften: Im Tölzer Eisstadion wurde am Mittwoch Ammoniak-Alarm ausgelöst. 
Ammoniak-Fehlalarm im Eisstadion
Bild der Frau: „Females“ zeigen im Kleinen Kursaal Facetten der Weiblichkeit
Bei der Ausstellung der Künstlerinnengruppe „Females“ in Bad Tölz war nicht nur viel fürs Auge geboten, sondern auch reichlich Diskussionsstoff. Zum Beispiel über die …
Bild der Frau: „Females“ zeigen im Kleinen Kursaal Facetten der Weiblichkeit
Tölz live: Auftritt von Wanninger und Frank im KKK ausverkauft
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Auftritt von Wanninger und Frank im KKK ausverkauft

Kommentare