+
Diesen Kassenautomaten und zwei weitere hatten unbekannte Täter aufgebrochen. Die Polizei wertet derzeit die gesicherten Spuren aus.

Polizei ermittelt

Automaten-Aufbruch am Parkhaus: Weißer Skoda Yeti im Visier

  • schließen

Nach dem Diebstahl von rund 5000 Euro aus drei Kassenautomaten am Tölzer Parkhaus an der Bockschützstraße laufen die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren. Die Polizei spricht davon, dass „sehr professionell handelnde Kriminelle am Werk waren.

Bad Tölz– Drei Automaten am Tölzer Parkhaus wurden in der Nacht auf den 16. Januar aufgehebelt. Das darin befindliche Geld nahmen die Täter mit. „Wir werten derzeit die Tatort-Spuren aus“, erklärt Hauptkommissar Simon Schauer auf Nachfrage. Es habe keine weiteren Hinweise aus der Bevölkerung gegeben. Am Tag nach der Tat hatte sich ein Zeuge gemeldet, der gegen 3 Uhr nachts ein weißes Auto gesehen hatte, das mit hoher Geschwindigkeit den Tatort verlassen hatte.

Auf dieses Auto konzentrieren sich derzeit auch die Ermittlungen. „Das Fahrzeug ist relevant“, so Schauer. „Ein weißer Skoda Yeti mit slowakischem Kennzeichen ist auf den Überwachungskameras zu sehen.“ Auch schon in den Tagen vor der Tat wurde das Auto aufgezeichnet. „Vermutlich haben die Täter die Lage ausgekundschaftet“, sagt Schauer. Der Hauptkommissar geht von sehr professionell handelnden Kriminellen aus. „Man kann davon ausgehen, dass sie überregional mehrfach tätig waren.“

Derweil ist die Stadt Bad Tölz damit beschäftigt, den Parkhaus-Betrieb wieder zum Laufen zu bringen.  Bis Freitag war es kostenlos, sein Auto dort abzustellen. Inzwischen wurde der einzige unbeschädigte Automat – jener im obersten Parkdeck – nach unten gebracht und dient vorübergehend als Ersatz. „Damit wir das Parkhaus wieder betreiben können“, sagt Hermann John vom Sachgebiet öffentliche Sicherheit und Ordnung. Inzwischen werden neue Kassenautomaten bestellt – die gleichen Modelle, wie sie schon am Isarkai stehen. „Für die alten gibt es keine Ersatzteile mehr“, so John. Bis alles abgeschlossen ist – Anlieferung, Fundamente setzen, Einrichten – werden wohl acht bis zehn Wochen vergehen.

Die neuen Automaten sollen dafür vor Dieben besser geschützt sein. Laut Hermann John sind sie noch stabiler. „Sie haben mehr Verschlüsse und einen akustischen Alarm.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Die B 307 ist vom Sylvensteindamm Richtung Kaiserwacht seit einer Woche gesperrt. Am Wochenende wird die Sperrung aufgehoben.
Alm-Abtrieb: B 307 am Wochenende offen
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Heute Großübung von BRK und Feuerwehren im Loisachtal
Lkw beim Abbiegen übersehen
Geduld brauchten am frühen Freitagnachmittag Autofahrer, die auf der B 472 unterwegs waren. Ein Unfall auf Höhe der Abzweigung in die Langau brachte den Verkehr zum …
Lkw beim Abbiegen übersehen

Kommentare