+

Fahrbahnsanierung

B 472: Nächtliche Sperrungen stehen an

  • schließen

Reichersbeuern – Autofahrer, die zwischen Bad Tölz und Waakirchen unterwegs sind, müssen sich demnächst auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie der Reichersbeurer Bürgermeister Ernst Dieckmann jetzt im Gemeinderat bekannt gab, wird demnächst auf der B 472 die Fahrbahn erneuert.

Dies bestätigt Christine Volkmer vom Staatlichen Bauamt Weilheim auf Anfrage des Tölzer Kurier. Laut der für den Landkreis zuständigen Abteilungsleiterin ist im Zuge der Arbeiten vorgesehen, dass die Bundesstraße nachts – das heißt jeweils von 19 bis 6 Uhr – voll gesperrt wird. „Das wird aber nur eine oder höchstens zwei Wochen lang der Fall sein“, sagt Volkmer. In anderen Bauphasen reiche es aus, etwa den Fahrbahnrand mit einigen Baken abzusperren.

Die Autofahrer müssen zu Zeiten der Vollsperrung Umwege in Kauf nehmen. Die Umleitung führt von Tölz kommend über die B 13 Richtung Sachsenkam und von dort weiter – je nachdem, wohin man will – über Piesenkam und Schaftlach, zur Kreuzstraße oder zum Autobahnanschluss Holzkirchen. Reichersbeuern bleibt über die Kreisstraße Töl 12 erreichbar. Die Bauarbeiten betreffen laut Volkmer ein vier Kilometer langes Straßenstück vom östlichen Greilinger Ortsrand bis zur Landkreisgrenze.

Zum Anlass für die Arbeiten verweist Volkmer auf ein „koordiniertes Straßenerhaltungsprogramm“ des Freistaats, das auflistet, welche überörtlichen Straßen am dringendsten saniert werden müssen. Diese Liste arbeite das Staatliche Bauamt sukzessive ab. „Für die B 472 gilt die vierte Dringlichkeitsstufe“, sagt Volkmer. Somit sei dieses Straßenstück als nächstes an der Reihe. „Darüber bleibt nur die B 11 am Wolfratshauser Berg in der zweiten Stufe. Dort sind aber zuerst größere Planungen für die Entwässerung notwendig.“

Als geplanten Zeitpunkt der Bauarbeiten nannte Dieckmann im Reichersbeurer Gemeinderat den 2. Mai bis 3. Juni. Ob das tatsächlich klappt, kann Volkmer noch nicht sagen. „Aktuell läuft gerade erst die Ausschreibung“, erklärt die Expertin. „Noch kann man nicht sagen, wann genau die Baufirma, die zum Zug kommt, Zeit hat.“

Für die Sanierungsarbeiten sind Kosten in Höhe von einer Million Euro veranschlagt.

Wenn es um nächtliche Sperrungen geht, sind die Isarwinkler gebrannte Kinder. Im Mai 2015 war ein Abschnitt der B 472 im Bereich von Bad Tölz/Gaißach saniert worden. Das hatte gerade in den Abendstunden mitunter zu langen Staus geführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare