Zentraler Omnibus-Bahnhof (ZOB) am Isarkai in Bad Tölz.
+
Am ZOB in Bad Tölz kam es am Dienstag (19. Januar) zu einem handgreiflichen Streit zwischen zwei 15-Jährigen.

Polizei ermittelt

Corona-Regel in Bus missachtet - danach schlägt 15-Jährige mit Aktenordner auf Freundin ein

  • Andreas Steppan
    vonAndreas Steppan
    schließen

Eine 15-Jährige brachte am Dienstag in Bad Tölz ihrer Freundin eine Platzwunde am Kopf bei. Sie schlug mit dem Aktenordner zu. Zuvor hatte sie Corona-Regeln missachtet.

Bad Tölz - Mit einem Aktenordner schlug eine 15-jährige Geretsriederin am Dienstag gegen 15 Uhr am Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) am Isarkai in Bad Tölz auf ihre gleichaltrige Freundin ein. Das Mädchen und sein Begleiter waren aber schon zuvor negativ aufgefallen.

Bad Tölz: 15-Jährige missachtet im Bus Corona-Regel - danach schlägt sie mit Ordner auf Freundin ein

Wie die Polizei berichtet, wollten die junge Geretsriederin und ihr Freund, ein 27-jähriger Wolfratshauser, ohne die vorgeschriebene FFP2-Maske in einen Linienbus einsteigen. Dadurch kam es zum Streit mit dem Busfahrer. Als dieser die Polizei verständigen wollte, versuchte der 27-Jährige, ihm das Handy aus der Hand zu reißen - ohne Erfolg.

Beim anschließenden Streit am Busbahnhof fügte die Geretsriederin ihrer 15-jährigen Freundin aus Bad Tölz eine Platzwunde am Kopf zu. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Gegen den Wolfratshauser wird wegen des Versuchs, dem Busfahrer das Handy abzunehmen, ermittelt.

Bad Tölz: 15-Jährige steigt ohne FFP2-Maske in Linienbus ein - jetzt ermittelt die Polizei

Beide werden sich zudem wegen eines Verstoßes gegen die 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verantworten müssen.

Wegen einer Kleinigkeit flippte kürzlich auch ein Erdinger auf einem Parkplatz aus - dabei verletzte er einen Tölzer. Viele Wintersportler zog es am Wochenende hingegen ins Tölzer Land in die Natur - doch Probleme mit den Abstandsregeln gab es offenbar nicht. .

(Von Andreas Steppan)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare