+
Das Feuer an der Tölzer Montessori-Schule brach am Übergang zwischen Schulgebäude und Turnhalle aus.

Einsatz am Montagabend

Gartenmöbel stecken Tölzer Montessori-Schule in Brand

  • schließen
  • Kathrin Brack
    Kathrin Brack
    schließen

Einsatz am Montagabend: In der Montessori-Schule auf der Flinthöhe in Bad Tölz ist ein Feuer ausgebrochen. Die Wehren konnten schnell Entwarnung geben.

Update: Mittlerweile steht die Ursache eindeutig fest: Ein 14-Jähriger ist für den Brand der Montessori-Schule in Bad Tölz verantwortlich. 

Bad Tölz - Die Alarmierung ging gegen 20.45 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Oberland ein: Die Brandmeldeanlage der Tölzer Montessori-Schule auf der Flinthöhe hatte angeschlagen und ein Feuer im Schulgebäude an der Anton-Hoefter-Straße gemeldet. Schnell rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur Schule aus. 

Montessori-Schule: Feuer brach am Übergang aus

Laut Hermann John von der Feuerwehr Bad Tölz war das Feuer im Außenbereich der Schule ausgebrochen, am Verbindungsbau, der Schule und Schulturnhalle miteinander verbindet. Vor diesem gläsernen Übergang stehen  einige Gartenmöbel, die aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen waren. Die Glasscheiben des Übergangsbaus barsten unter der Hitze, so gelangten die Flammen ins Innere des Übergangsbaus. Das Schulgebäude selbst wurde nicht in Brand gesetzt, allerdings wurde die hölzerne Fassade der Turnhalle in Mitleidenschaft gezogen; auch das Dach der Halle weist Brandschäden auf.

Schulgebäude verraucht, aber keine Brandschäden

Zwei Drittel des Schulgebäudes sind nun verraucht, weil die Brandschutztüren sich nicht ordnungsgemäß geschlossen haben - ob dies an einem technischen Defekt liegt oder ob die Rauchentwicklung nicht stark genug war, ist noch unklar und wird untersucht.

Feuer in der Tölzer Montessori-Schule: Bilder

Obwohl das Feuer selbst schnell von den angerückten Wehren aus Bad Tölz (mit 36 Mann im Einsatz) und Greiling (mit neun Mann vor Ort) gelöscht worden war, dauerte der Einsatz bis in die Nacht hinein. Die Einsatzkräfte suchten die Holzfassade der Turnhalle nach eventuellen Glutnestern ab. Auch ein Teil des Dachs musste geöffnet werden. Die nachalarmierte Wehr aus Lenggries, die wegen ihrer Drehleiter angefordert wurde, kam nicht zum Einsatz. Mit vor Ort waren zudem noch Feuerwehrleute aus Reichersbeuern.  

Über die Schadenshöhe war am Montagabend noch nichts bekannt. Die Polizei geht aber von einem fünfstelligen Betrag aus. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben. Die Brandermittler der Kripo Weilheim haben die Untersuchungen übernommen. 

va/kb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlehdorfer Lehrerin Hanne Lutz nach 35 Jahren verabschiedet
Schlehdorfer Lehrerin Hanne Lutz nach 35 Jahren verabschiedet
Listen für Basar „Alles fürs Kind“ liegen aus
Listen für Basar „Alles fürs Kind“ liegen aus
Wackersberg bekommt Mitfahrerbankerl
Es ist eine Idee, für die sich immer mehr Gemeinden im Landkreis erwärmen können: das Mitfahrerbankerl. Auch in Wackersberg soll eines aufgestellt werden. 
Wackersberg bekommt Mitfahrerbankerl
100 Tölzer beteiligen sich am Erkundungsspaziergang durch den Tölzer Gries
Der Tölzer Altstadtteil Gries soll neu gestaltet werden. Dabei sollen sich die Bürger einbringen. Dies Resonanz auf den Aufruf der Stadt war ungewöhnlich hoch, die …
100 Tölzer beteiligen sich am Erkundungsspaziergang durch den Tölzer Gries

Kommentare