Dieses Fundament ist derzeit in der Marktstraße zu sehen. Darauf soll ein Baukran montiert werden.
+
Dieses Fundament ist derzeit in der Marktstraße zu sehen. Darauf soll ein Baukran montiert werden.

Bauarbeiten in der Marktstraße

Bad Tölz: In der Marktstraße ist derzeit ein großer Sockel aus Beton gegossen worden

Viele Fußgänger bleiben derzeit in der Marktstraße verwundert sehen, denn vor der Bäckerei Wiedemann ist seit einigen Tagen ein großer Sockel gegossen worden.

Bad Tölz – Seit einigen Wochen wird das Gebäude der Bäckerei Wiedemann, ehemals Gotz, in der Tölzer Markstraße entkernt und generalsaniert (wir berichteten). Vor der Baustelle wurde kürzlich ein mehrere Quadratmeter großes Fundament gegossen – und zieht die Blicke der Fußgänger auf sich.

Baukran soll folgen

Welchem Zweck dieser Sockel dienen soll, erklärt Thomas Schneider vom ausführenden Bauunternehmen Schneider auf Nachfrage des Kurier: „Auf diesem Fundament wird ein großer Baukran montiert, mit dem wir die Entkernung und Sanierung des Gebäudes abwickeln werden.“

Ein Fundament für mehr Sicherheit

Durch den Kran könne die Belastung durch den Lkw-Verkehr in der Fußgängerzone deutlich verringert werden, erklärt der Bauunternehmer. Mit dem Kran soll das Baumaterial über eine große Öffnung im Dach ins Gebäude eingebracht werden. „Dadurch stellen wir natürlich auch sicher, dass keine Fußgänger gefährdet werden“, sagt Schneider. Da man für dieses Unterfangen einen Kran mit einem langen Ausleger benötige, habe der Statiker zum Bau des Fundaments geraten. Bis zum Herbst, allerspätestens zum Leonharditag, soll der Kran wieder abgebaut und das Fundament beseitigt werden, verspricht Thomas Schneider. (Arndt Pröhl)

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare