So könnte es gehen: Das künftige Wohngebiet am Isarleitenweg könnte über eine Zufahrtsstraße am jetzigen Parkplatz Arzbacher Straße erschlossen werden.
+
So könnte es gehen: Das künftige Wohngebiet am Isarleitenweg könnte über eine Zufahrtsstraße am jetzigen Parkplatz Arzbacher Straße erschlossen werden.

Anschluss Tölz-Mitte

Bad Tölz: Kollabiert der Knotenpunkt?

Der Verkehrsknotenpunkt Bad Tölz-Mitte führte im Stadtrat und Bauausschuss zu Diskussionen. In Punkto Umbau herrscht Unstimmigkeit.

Bad Tölz - Im Zusammenhang mit der Verlängerung der Veränderungssperre für den Bereich des Bebauungsplans Isarleitenweg hat Bauamtsleiter Christian Fürstberger sowohl im Bauausschuss als auch im Stadtrat über den Verkehrsknotenpunkt Tölz-Mitte gesprochen. Der werde, so seine Prognose bis zum Jahr 2030 „kollabieren“ und müsse ohnehin umgebaut werden.

Staatliches Bauamt Weilheim rechnet nicht mit Kollaps

Tatsächlich wurde die Ampelkreuzung erst Jahre nach der Fertigstellung der Umgehungsstraße errichtet, womit nachgebessert werden musste. Das Staatliche Bauamt Weilheim geht gleichwohl nicht davon aus, dass der Knotenpunkt „kollabieren“ wird. Abteilungsleiter Martin Herda rechnet auf Nachfrage vor, dass derzeit mehr als 30 000 Fahrzeuge auf der Flinthöhe die Bundesstraße 472/13 nützen. Tendenz: zunehmend. Fast die Hälfte davon, so sagt Herda, komme entweder aus dem Isartal oder fahre dorthin. Der Rest bewege sich auf der B 472 in Richtung Westen. Selbst wenn durch eine neue Nordumgehung die Attraktivität nochmals gesteigert werde, sieht Herda keine Probleme auf die Ausfahrt Mitte zukommen.

Knackpunkt: Erschließung des künftigen Wohngebiets

Der Knotenpunkt war im Stadtrat zur Sprache gekommen, als über die Veränderungssperre Isarleitenweg diskutiert und zugestimmt wurde. Der Knackpunkt ist die Erschließung des künftigen Wohngebiets. Die Idee der Stadt, zum Beispiel einen Kreisverkehr zu errichten, war vom Staatlichen Bauamt Weilheim abgelehnt worden, weil man Rückstaus bis in die Umgehungsstraße befürchtet. Denkbar ist nun eine Zufahrtsstraße über die Fläche des jetzigen Parkplatzes. (Christoph Schnitzer)

Das könnte Sie auch interessieren:

Walchensee-Kraftwerk: Tölz soll zum Sechserkreis der Gemeinden dazu

So läuft der Verkehr, wenn die Tölzer Nordspange gebaut wird

Weitere Nachrichten aus Bad Tölz und Umgebung lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare