Diese Patrone aus einem Luftgewehr stecke im Kopf der Katze.
+
Diese Patrone aus einem Luftgewehr steckte im Kopf der Katze.

Tier wird am Kopf verletzt

Unbekannter schießt in Bad Tölz mit Luftgewehr auf Katze

  • Felicitas Bogner
    vonFelicitas Bogner
    schließen

Ein bisher unbekannter Täter hat am Mittwochabend in Bad Tölz offenbar mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen. Dadurch wurde das drei Jahre alte Tier oberhalb des rechten Auges verletzt.

Bad Tölz - Laut Schilderungen der Besitzerin, einer 46-jährigen Tölzerin, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, sei die Katze vor Schmerzen laut maunzend gegen 20.30 Uhr wieder nach Hause gekommen. Meist halte sich das Tier in der Umgebung Krankenhausstraße, Südschule auf. Die Besitzerin konnte die Munition aus der blutenden Wunde entfernen und suchte am Folgetag einen Tierarzt auf.

Anzeige bei Polizei erstattet

Sie erstatte bereits Anzeige bei der Polizeiinspektion Bad Tölz. Die Polizei bittet um Hinweise. Wer in der Umgebung Krankenhausstraße am Mittwoch zwischen 19.30 und 20.30 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet hat, soll sich telefonisch unter der Nummer 0 80 41/76 10 60 melden.  Auf Nachfrage des Tölzer Kurier erklärt der stellvertretende Inspektionsleiter Andreas Rohrhofer, dass Schüsse auf Katzen mit entsprechenden Luftwaffen „ab und zu“ in der Umgebung vorkommen würden. Von einer Häufung solcher Attacken könne jedoch nicht die Rede sein.

Diese Patrone steckte im Kopf der Katze.

Der letzte bei der Polizei aktenkundige Schuss auf eine Katze sei vor einem Jahr in Lenggries geschehen und zur Anzeige gebracht worden.

Lesen Sie auch:

Brand in Lenggries: Feuer springt von Carport auf Wohnhaus über - Nachbar greift schnell ein

Lawinenunglück vor 90 Jahren in Lenggries: Der weiße Tod für sieben Männer der Landespolizei München kam lautlos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare