+
Symbolbild

Polizeibericht

Unbekannte zerstechen Reifen an Vereinsbus

Was die Täter geritten haben mag? Unbekannte haben den Bus eines Tölzer Vereins massiv beschädigt.

Was bei manchen Zeitgenossen im Kopf vorgeht, vermag man nicht zu verstehen. Wie die Polizei berichtet wurden in der Zeit von vergangenem Mittwoch bis Freitag an einem Vereinsbus, der an der General-Patton-Straße geparkt war, alle vier Reifen zerstochen. Der Sachschaden liegt bei etwa 1000 Euro. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0 80 41/76 10 60 bei der Polizei zu melden. (mel)

Lesen Sie auch:

Brauneck-Drama: Münchner rutscht aus und stürzt in den Tod

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
Warum wurden Patienten kurz vor ihrem Tod auf Corona getestet, obwohl sie gar keine Symptome hatten? Darauf gibt das Landratsamt nun eine Antwort.
Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die Gemeinde Kochel will das beliebte Filmkulissendorf „Flake“ am Walchensee instand setzen und arbeitet deshalb in Kürze mit den Schulen für Holz und Gestaltung des …
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Elisabeth Ertl aus Lenggries näht zusammen mit vielen anderen Helfern gegen den Gesichtsmasken-Notstand an – ehrenamtlich. Allerdings fehlt es an zwei Dingen.
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 
Restaurants und Gastronomiebetriebe im Landkreis leiden unter der aktuellen Krise enorm.  Mit Lieferservice, Abholangeboten und Drive-In-Stationen versuchen sie, sich …
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 

Kommentare