1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Endlich wieder freie Fahrt: In Tölz können Autofahrer an vielen Stellen durchatmen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit dem Breitbandausbau an der Tölzer Badstraße will die Telekom nach eigenen Angaben kommenden Mittwoch fertig sein.
Mit dem Breitbandausbau an der Tölzer Badstraße will die Telekom nach eigenen Angaben kommenden Mittwoch fertig sein. © Arndt Pröhl

Nach einem heißen Baustellen-Herbst können die Autofahrer aufatmen. An diesen Stellen geht es bald wieder voran.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Diese Nachricht wird bei vielen Autofahrern für Erleichterung sorgen: Fünf Baustellenprojekte in Bad Tölz finden in den kommenden Wochen ihren Abschluss. Dafür kommt es im südlichen Landkreis zu Vollsperrungen einer Staats- und einer Bundesstraße.

Isarbrücke B472

Die im Mai 2021 begonnene Sanierung der B472-Brücke über die Isar ist eine Dauerbaustelle, die die Geduld der Autofahrer auf eine harte Probe stellt. Nun ist ein Ende in Sicht. „Die Brücke wird voraussichtlich ab Mitte November wieder ohne Einschränkungen befahrbar sein“, sagt German Abenthum vom Staatlichen Bauamt Weilheim. Der Termin sei aber stark vom Wetter abhängig. Bis zur Fertigstellung muss noch eine Abdichtung verlegt sowie eine ein Meter dicke Asphaltschicht abschnittsweise aufgetragen werden. „Das sind kleinteilige und umfangreiche Arbeiten, die einige Zeit in Anspruch nehmen“, so Abenthum. Außerdem muss die vor Kurzem an den Brückenenden befestigte Übergangskonstruktion wieder abgebaut werden.

Bis es soweit ist, könne es immer wieder kurzzeitig zu halbseitigen Sperrungen mit Ampelregelung kommen, wenn die Sicherheit der Arbeiter dies erfordere, erklärt der Abteilungsleiter. Restarbeiten – wie die Brückenentwässerung – laufen nach Mitte November ohne weitere Beeinträchtigung des Verkehrs ab, so Abenthum.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Badstraße

Für größere Behinderungen sorgte auch der Breitbandausbau der Telekom an der Badstraße. Die Tiefbaumaßnahmen sind voraussichtlich am kommenden Mittwoch abgeschlossen, teilt die Telekom auf Anfrage mit. Bis Ende Oktober stünden zwar noch Montagearbeiten an, diese sollen den Straßenverkehr aber kaum beeinträchtigen.

Arzbacher Straße

Die Tölzer Stadtwerke schließen laut einer Pressemitteilung dieser Tage drei Großbaustellen ab. Die Arzbacher Straße ist ab diesem Samstag wieder frei befahrbar, nachdem dort die Strom- und Wasserversorgung erneuert wurde. Lediglich Fußgänger müssen aufgrund der Arbeiten am neuen Trafohäuschen noch ein paar Wochen auf den gegenüberliegenden Bürgersteig ausweichen.

General-Patton-Straße

Auf der Zielgeraden befindet sich nach Verzögerungen auch die Erneuerung der Trinkwasserleitungen in der General-Patton-Straße. Derzeit laufen noch Asphaltierungsarbeiten, weshalb noch etwa bis 14. Oktober gebaut wird. Ungefähr ab Mitte Oktober wird über die B 13 eine Querung für die Leitungen Richtung Lettenholz verlegt, eine spürbare Beeinträchtigung des Verkehrs ist laut Stadtwerken allerdings nicht zu erwarten.

Wengleinstraße

Ebenfalls mit leichten Verzögerungen wird der Ausbau des Nahwärmenetzes in der Weglein- und Benediktbeurer Straße fertig. Die Strecke kann laut Stadtwerken etwa ab Mitte Oktober wieder ohne Einschränkungen befahren werden. Die Baustelle in der Ludwigstraße kommt jedoch erst voraussichtlich Mitte November zum Ende.

Höckhstraße

Parallel dazu nehmen die Stadtwerke ein weiteres Projekt im Badeteil noch im Oktober in Angriff. Ab der zweiten Oktoberwoche wird die Höckhstraße im Abschnitt zwischen Wilhelm-Dusch- und Seppstraße für die Nahwärme erschlossen und ist daher für den Straßenverkehr gesperrt. Die Baustelle wird voraussichtlich bis in den Dezember hinein bestehen. Die Aufstellung zur Leonhardifahrt am 7. November wird durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Damit die Fuhrwerke die Strecke befahren können, wird die Straßenoberfläche geschlossen.

Bundesstraße 472

Auf der B 472 zwischen Reichersbeuern und Waakirchen saniert das Staatliche Bauamt Rosenheim von Montag, 4., bis voraussichtlich Freitag, 14. Oktober, die Fahrbahn. Außerdem wird eine Querungshilfe errichtet sowie der bisherige Gehweg zwischen Frauenreiterweg und Zufahrt Hoppebräu zu einem Geh- und Radweg ausgebaut. Die Umleitung erfolgt entlang der B13 sowie der B318 über Holzkirchen. Auch nach der Aufhebung der Vollsperrung kann es aufgrund von Restarbeiten zu Behinderungen kommen.

Staatsstraße 2063

Ebenfalls gebaut wird an der Staatsstraße 2063 im Bereich zwischen Penzberg und Bichl. Dort plant das Staatliche Bauamt Weilheim einen Ersatzneubau für die sanierungsbedürftige Schöggerbrücke über die Loisach. Von Freitag, 7., 14 Uhr, bis Montag, 10. Oktober, 6 Uhr steht dafür die Montage einer Behelfsbrücke aus Stahl an. Daher ist die Staatstraße 2063 im Bereich der bestehenden Schöggerbrücke für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Die Umleitung für Autofahrer erfolgt über Sindelsdorf über die St2370 und die B472. Für Fußgänger und Radfahrer besteht keine kleinräumige Umleitungsmöglichkeit.

Bis zur Fertigstellung der Behelfsbrücke Anfang November wird der Verkehr im Anschluss an die Vollsperrung nur noch einspurig mit Ampelregelung über die bestehende Schöggerbrücke geführt. Der Fuß- und Fahrradverkehr wird von der Fahrbahn getrennt innerhalb des Baubereiches aufrechterhalten. Der Brückenneubau soll im Oktober 2023 fertig sein.

Von Franziska Selter

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare