1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Betrunkene, abgetretene Spiegel und ein gesprengter Mülleimer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

Wenn Alkohol im Spiel ist, wird ein Streit schnell mal handgreiflich. Symbolbild: dpa
Wenn Alkohol im Spiel ist, wird ein Streit schnell mal handgreiflich. © Karl-Josef Hildenbrand

Recht ruhig verlief der Jahreswechsel im Tölzer Land. Einige Einsätze meldet die Polizei aber doch. ES kam zu einer Tätlichkeit - und der Klassiker der Silvestereinsätze war auch dabei.

Bad Tölz-Wolfratshausen/Großweil - In Großweil zündete ein 32-Jähriger am Neujahrsmorgen gegen 2 Uhr mehrfach nicht zugelassene Feuerwerkskörper und warf diese, wohl absichtlich, in die Nähe von Passanten und auch auf Fahrzeuge. Als ein Geschädigter den Mann aufforderte, dies zu unterlassen, kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Mann flüchtet vor der Polizei, wird aber geschnappt

Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der Mann, konnte aber wenig später eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Der Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von knapp zwei Promille. Der Mann wurde nach Angaben der Beamten angezeigt.

Mit Feuerwerkskörper Mülleimer gesprengt

In Bad Tölz gab es den Klassiker unter den Silvestereinsätzen: Beim „Netto“ an der Sachsenkamer Straße wurde ein Metallmülleimer durch einen Feuerwerkskörper mutwillig zerstört. Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Sachbeschädigung in der Silvesternacht machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 an die Polizei Bad Tölz zu wenden.

Mehrere Autos in Bad Tölz beschädigt

Am Neujahrsmorgen gab es dann am Tölzer Melkstattweg noch Sachbeschädigung an drei Autos. Bei zwei geparkten Dacias wurde versucht, den linken Außenspiegel abzutreten. Geschädigt sind ein 46-jähriger und ein 64-jährige Anwohner. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. Vollständig abgetreten wurde der linke Außenspiegel beim Ford Focus einer 26-jährigen Anwohnerin. Der Sachschaden wird hier auf rund 300 Euro geschätzt.

Polizei erbittet Hinweise auf den oder die Täter

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur vorsätzlichen Sachbeschädigung machen können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 08041/761060 an die Polizei Bad Tölz wenden.

Zudem stoppte die Polizei über den Jahreswechsel noch zwei betrunkene Autofahrer. Einer war auf zwei platten Reifen unterwegs.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare