1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Erste Omikron-Infektion in Bad Tölz-Wolfratshausen: Weiterer Verdachtsfall - Landratsamt klärt auf

Erstellt:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

Omikron-Variante des Coronavirus.
Im Landkreis gibt es den ersten Omikron-Fall. Ein Verdachtsfall wird noch untersucht. © picture alliance/dpa/SOPA Images via ZUMA Press Wire/Pavlo Gonchar

Es war nur eine Frage der Zeit: Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es den ersten Omikron-Fall. Der Betroffene war bereits am 6. Dezember aus Südafrika eingereist.

Bad Tölz-Wolfratshausen - Die neue Virus-Variante Omikron ist nach Angaben des Landratsamts nun erstmals auch im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen nachgewiesen worden. „Der Allgemeinzustand der betroffenen Person ist gut, es zeigen sich derzeit nur gewöhnliche Erkältungssymptome“, so Landratsamts-Sprecherin Marlis Peischer. Die infizierte 56-jährige Person ist doppelt geimpft.

Virus-Variante Omikron: Betroffener reiste am 6. Dezember aus Südafrika ein

Getestet hatte sich der Betroffene bereits am 6. Dezember, als er aus Südafrika wieder nach Deutschland einreiste. „Weil es sich um eine Reiserückkehr aus Südafrika handelte und in der variantenspezifischen PCR Hinweise auf Omikron bestanden hatten, wurde eine Sequenzierung durchgeführt“, so Peischer. Zwei Wochen später liegt nun dessen Ergebnis vor.

Omikron in Bad-Tölz-Wolfratshausen angekommen - Es gibt einen weiteren Verdachtsfall

Aktuell gibt es keine weiteren Verdachtsfälle in diesem Zusammenhang. Allerdings wird derzeit ein von dieser Positivtestung unabhängiger Verdachtsfall analysiert. Dies könne aber bis zu drei Wochen dauern. Zur Sequenzierung kommt es dann, wenn das variantenspezifische PCR-Ergebnis auf Omikron hindeutet.

Kontaktpersonen von Omikron-Fällen müssen auf jeden Fall in Quarantäne

Wenn bei einem positiven Fall der Verdacht auf eine Infektion mit Omikron vorliegt, unterliegen alle Kontaktpersonen, auch die vollständig Geimpften und Genesenen, einer 14-tägigen Quarantänepflicht. Die Quarantäne kann in diesem Fall nicht verkürzt und nach 14 Tagen auch nur mit einem negativen PCR-Test beendet werden. Auch Indexfälle mit Omikron können ihre Isolation nur mit einem negativen PCR-Ergebnis beenden.

Einen Überblick über die aktuelle Corona-Entwicklung im Landkreis gibt es hier.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare