Schülerinnen der neunten Klasse einer bayerischen Mittelschule sitzen am ersten Schultag zu Beginn des Unterrichts mit Maske im Klassenzimmer.
+
Auch nach den Herbstferien werden die Schüler im Landkreis im Unterricht Masken tragen müssen.

8. Bayerische Infektionsschutzverordnung

Bad Tölz-Wolfratshausen: Es bleibt bei der Maskenpflicht im Unterricht

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Die Maskenpflicht an allen Schulen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bleibt auch nach den Herbstferien bestehen. Landrat Josef Niedermaier sieht keine Möglichkeit zur Aufhebung.

  • Zahlreiche Eltern hatten die Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht gefordert - zumindest an den Grundschulen
  • Doch die Maskenpflicht im Unterricht wird auch nach den Herbstferien gelten
  • Ziel sei es, den Präsenzunterricht so lange wie möglich anbieten zu können

Bad Tölz-Wolfratshausen - Es bleibt dabei: Wenn nach den Herbstferien am kommenden Montag die Schule wieder beginnt, werden alle Kinder und Jugendlichen im Unterricht Masken tragen müssen – auch die Grundschüler. Das legt die seit 2. November geltende 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung fest – unabhängig vom Sieben-Tage-Inzidenzwert. Ausnahmen seien zwar möglich, aber nur in sehr begrenztem Rahmen und in begründeten Einzelfällen. Keinesfalls könnten Ausnahmen von der Maskenpflicht für eine ganze Schulart in einem Landkreis erwirkt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts.

Ausnahmeregelungen in anderen Landkreisen enden am 9. November

Das ist auch das Ergebnis einer Dienstbesprechung aller oberbayerischen Landräte mit Regierungspräsidentin Maria Els am Donnerstag, berichtet Landrat Josef Niedermaier. Bei der Regierung von Oberbayern hat Niedermaier übrigens auch prüfen lassen, ob die Begründungen für eine Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht, die zahlreiche Eltern an ihn geschickt haben, rechtlich ausreichen. „Sie tun es nicht“, sagt er.

Und noch eine Information hat er aus der Dienstbesprechung mitgenommen: Die Ausnahmeregelungen, durch die manche Landkreise die Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben haben, „laufen am Montag aus“.

Auch viele Masken-Befürworter melden sich bei Niedermaier

Erklärtes Ziel der Staatsregierung ist es, den Präsenzunterricht an den Schulen solange wie möglich aufrechtzuerhalten. Deshalb seien die Masken wichtig. Das sehen übrigens durchaus einige Menschen so. „Mich haben auch sehr viele Leute angeschrieben, die sagen, dass die Maskenpflicht im Unterricht bestehen bleiben muss“, sagt der Landrat.

Lesen Sie auch:

Corona-Schulgipfel: Das sind die Ergebnisse - „Schule nicht offen halten für die Wirtschaft“

Eine Übersicht über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare