Auf der Bahnhofstraße:

Drei Autos in Auffahrunfall verwickelt

5000 Euro Schaden: Das ist sie Bilanz eines Unfalls am Dienstagmorgen in Bad Tölz. Ursache laut Polizei: Eine Autofahrerin hatte zu wenig Abstand gehalten.

Drei Fahrzeuge waren am Dienstagmorgen in einen Auffahrunfall auf der Tölzer Bahnhofstraße verwickelt. Dort waren laut Polizei gegen 7.55 Uhr hintereinander eine Schlierseerin (50), ein Tölzer (33) und eine Reicherbeurerin (46) mit ihren Autos in Richtung Bahnhof unterwegs. Als die beiden vorderen Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten, fuhr die Reicherbeurerin, die zu geringen Abstand gehalten hatte, auf den Pkw des Tölzers und schob diesen auf das Auto der Schlierseerin. Der Sachschaden liegt bei rund 5000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrrad vor Museum gestohlen
Den Diebstahl seines Fahrrads meldete nun ein 61-jähriger Tölzer bei der Polizei. 
Fahrrad vor Museum gestohlen
So wütete das Unwetter im Tölzer Land: Der große Überblick
Das Unwetter in der Nacht zum Samstag hielt die Einsatzkräfte im Tölzer Land in Atem. Die B13 war eine ganze Weile gesperrt. Für die Isar gilt weiter ein …
So wütete das Unwetter im Tölzer Land: Der große Überblick
Reger Betrieb auf dem Tölzer Töpfermarkt
Reger Betrieb auf dem Tölzer Töpfermarkt
Unfallflucht an der Nockhergasse
Ein unbekannter Autofahrer hat vor Kurzem in Bad Tölz eine Straßenlampe gerammt, die an der Einmündung von der Bairawieser Straße in die Nockhergasse steht.
Unfallflucht an der Nockhergasse

Kommentare