1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Banker in Party-Stimmung

Erstellt:

Kommentare

Zwei Tage maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Die Eröffnung der Winterspiele feierten sie in der Tölzer Marktstraße, den Abschluss im Eisstadion.

null
1 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
2 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
3 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
4 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
5 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
6 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
7 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
8 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
9 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
10 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
11 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
12 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
13 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
14 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
15 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
16 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
17 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
18 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
19 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
20 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
21 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
22 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
23 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
24 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
25 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
26 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
27 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
28 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
29 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
30 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
31 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
32 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
33 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
34 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
35 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
36 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
37 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
38 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
39 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
40 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
41 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
42 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
43 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
44 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
45 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
46 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
47 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
48 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
49 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
50 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
51 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
52 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
53 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
54 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
55 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
56 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
57 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
58 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
59 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
60 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
61 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
62 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
63 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
64 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
65 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
66 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
67 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
68 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar
null
69 / 69Zwei Tage lang maßen sich 1000 Hobby-Sportler bei den Geno-Winterspielen am Brauneck und im Tölzer Eisstadion im Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Eisstockschießen und Rodeln. Umrahmt wurde der Wettbewerb von der Eröffnungsfeier in der Tölzer Marktstraße und den Festabenden im Eisstadion, an denen sich 2000 Genossenschaftsbanker beteiligten. © Patrick Staar

Auch interessant

Kommentare