Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"
+
Bundestagskandidat Maximilian Stocker.

Infostand in Bad Tölz

Bayernpartei sammelt Unterschriften für die Wahl

  • schließen

Die Bayernpartei will mit einem Direktkandidaten und einer Landesliste bei der Bundestagswahl am 24. September antreten. Als nicht-etablierte Partei braucht sie dafür bis Ende März 250 Unterschriften. Die Bayernpartei sammelt bereits fleißig.

Bad Tölz-Wolfratshausen Um weitere Menschen zu erreichen, gibt es am Samstag, 25. Februar, zwischen 10 und 13 Uhr einen Infostand am Winzerer in der Tölzer Marktstraße.

Wie viele bereits unterschrieben haben, kann Franz Nguyen nicht sagen. Aber: „Es läuft sehr zäh.“ Deswegen wollen die Mitglieder im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen alle Möglichkeiten nutzen, die zur Verfügung stehen. Zwei weitere Infostände sind in Geretsried geplant, außerdem können Bürger beim Starkbieranstich im Binderbräu am 10. März unterschreiben.

Die Bayernpartei sei auch bereit, von Haus zu Haus zu gehen, sagt Nguyen, wenn am Schluss noch Unterschriften fehlen. „Wir wollen den großen Parteien nichts schenken, egal wie schwierig es ist“, sagt der Bad Heilbrunner.

Und schwierig ist es für die Bayernpartei. In Bad Tölz dürfen Parteien laut Stadtratsbeschluss nämlich nur alle drei Monate einen Infostand veranstalten. „Das erschwert das Unterschriftensammeln für Parteien, die nicht im Bundestag sitzen, und ist ziemlich unfair“, so Nguyen. „Ich habe schon schlaflose Nächte, weil ich nicht weiß, wie wir das managen sollen.“

Als Direktkandidat für den Wahlkreis hat die Bayernpartei Maximilian Stocker (24) aus Icking ausgewählt. Nguyen soll auf der Landesliste stehen. Die beiden Kandidaten werden an dem Infostand am Winzerer stehen, Unterschriften sammeln und über die Bayernpartei informieren.

Ein Wahlprogramm für die Bundestagswahl gibt es zwar noch nicht, die Bayernpartei arbeite laut Nguyen aber an einem Rentenkonzept und stehe für ihr Hauptziel: „Die Abspaltung Bayerns von Deutschland“, sagt der 53-Jährige. Ein Widerspruch sei die Teilnahme an der Bundestagswahl übrigens nicht. „Wir müssen die Heimat ja vertreten, solange wir noch in der BRD sind, da es die CSU ja nicht macht.“

Die Bayernpartei erhofft sich von der Unabhängigkeit Bayerns vor allem die Aussetzung des Länderfinanzausgleichs. „Bayern ist alleine so stark, dass es besser als die Schweiz dastehen würde“, sagt Nguyen.

Die Chancen bei der Bundestagswahl rechnet er sich allerdings nicht so hoch aus. „Wir treten ja nur in Bayern an.“ Die nötigen Unterschriften, um antreten zu dürfen, will Nguyen trotzdem zusammenbekommen. „Es ist wichtig für uns, Flagge zu zeigen, und uns für Bayern einzusetzen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Roboter geht Patienten an die Nieren
Als erste Klinik im Oberland und erst zweites Krankenhaus der Asklepios-Gruppe führt die Urologie der Tölzer Stadtklinik nach eigenen Angaben das neue OP-Robotersystem …
Roboter geht Patienten an die Nieren
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße

Kommentare