+
Neben Märschen und Polka aus ihrer neuen CD „Mit vereinten Kräften“ stellte die Tölzer Stadtkapelle unter der Leitung von Josef Kronwitter bei dem Konzert im Kurhaus erstmals das Stück „Southwest Summer“ vor, das sie beim Landesentscheid Ende April in Ingolstadt perfekt präsentieren muss.

Beeindruckend gut

Starker Auftritt der Tölzer Stadtkapelle: Beim Osterkonzert stellt sie ihre neue CD und das Wettbewerbstück für den Landesentscheid in Ingolstadt vor.

Bad Tölz – Die Tölzer Stadtkapelle hat viele begeisterte Anhänger und Unterstützer. Das wurde beim sehr gut besuchten Osterkonzert im Tölzer Kurhaus, bei dem die neue CD (Titel: „Mit vereinten Kräften“) vorgestellt wurde, in besonderer Weise deutlich: In seiner launigen Moderation des Abends setzte Florian Langeder diesmal einen anderen Akzent. Er nutzte die Moderation dafür, um sich bei den zahlreichen Unterstützern des Ensembles zu bedanken – allen voran bei der Sparkasse, die ihren Sitzungssaal als Aufnahmestudio zur Verfügung gestellt hatte (wir berichteten). Die neue CD ist ab sofort im Heimatmuseum, im Müller-Markt und bei der Tourist-Info erhältlich.

Einer müsse sich für eine Danksagung allerdings noch ein wenig gedulden, ließ Florian Langeder mit einem Augenzwinkern verlauten: der Tölzer Bürgermeister Josef Janker. In ihn setzen die Musiker große Hoffnungen, dass er beziehungsweise die Stadtverwaltung dem Ensemble bald zu einem eigenen und größeren Proben- und Aufnahmeraum verhilft. Derzeit üben die rund 60 Musiker unter sehr beengten Verhältnissen in einem ehemaligen Klassenzimmer der Alten Madlschule.

Recht eng geht es bekanntermaßen auch auf der Kurhausbühne zu, doch das konnte die von ihrem Dirigenten Josef Kronwitter perfekt eingestellte Truppe nicht bremsen. Mit spieltechnischer Brillanz, glänzender Musikalität und einer geradezu abgeklärt erscheinenden souveränen Selbstverständlichkeit meisterte das junge Orchester alle spieltechnischen Klippen aus den anspruchsvoll und raffiniert gesetzten Kompositionen. Für die große individuelle Klasse, die seine Musiker zu bieten haben, klingt der Name „Stadtkapelle“ eigentlich viel zu hausbacken und bieder. Genau genommen sollte man von einem symphonischen Blasorchester sprechen.

Das wurde in besonderer Weise bei dem für diesen Abend eher untypischen Stück deutlich, das sich von der ansonsten eher leicht verdaulichen Kost (die nicht „leicht“ zu spielen ist) deutlich abhob: Es handelte sich um das Pflichtstück für den Auftritt beim bevorstehenden Landesentscheid am 30. April in Ingolstadt, nämlich „Southwest Summer“ von Robert W. Smith. Die Noten hat die Stadtkapelle erst vor Kurzem erhalten, und Kronwitter war sich wenige Tage vor dem Ostermontags-Konzert noch nicht sicher, ob er es wirklich zur Aufführung bringen wird. Denn das Stück ist anspruchsvoll und bedarf noch der Übung. Die komplizierte und vielschichtige Partitur hat die Ausmaße eines symphonischen Satzes, der für alle Instrumentengruppen eine große Herausforderung darstellt. Doch auch das funktionierte bereits eindrucksvoll: Es gab keine Wackler, und Intonation und Einsätze stimmten. Eine wichtige Probe vor Publikum vor dem Wettbewerb in Ingolstadt.

Das Publikum spendete Kronwitter und seinen wirklich erstaunlichen Musikern großen Applaus. Die verbleibende Zeit bis zum Landesentscheid werden sie sicher für die Feinarbeit an „Southwest Summer“ nutzen und sich gewiss noch weiter steigern. Am 29. April wollen sie beim Wettbewerb in Ingolstadt wieder ganz vorne mit dabei sein. Zweimal hat die Stadtkapelle diesen Wettbewerb bereits gewonnen, einmal wurde sie Dritte und einmal Vierte. Zehn Kapellen werden antreten.Rainer Bannier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Rennradler bei Sturz verletzt
Das Schlüsselbein hat sich ein 34-jähriger Eglinger am Pfingstsonntag bei einem Sturz mit seinem Rennrad in Bad Tölz gebrochen.
Rennradler bei Sturz verletzt
US-Car-Treffen in Bad Tölz: Die Bilder
US-Car-Treffen in Bad Tölz: Die Bilder
Lange Schlange am Einlass zum US-Car-Treffen
Lange Schlange am Einlass zum US-Car-Treffen

Kommentare