+
Symbolfoto

Beim Anfahren am Berg nach hinten gerollt

Bad Tölz - Wegen Unfallflucht muss sich ein 81 Jahre alter Lenggrieser verantworten. An der Einfahrt von der Arzbacher Straße auf die Umgehungsstraße hatte er die Kontrolle über sein Auto verloren.

Laut Polizei war am Donnerstag gegen 10.15 Uhr Folgendes passiert: Ein Tölzer (35) wollte mit seinem VW von der Arzbacher Straße nach links auf die Umgehungsstraße abbiegen. An der roten Ampel stand vor ihm ein Honda – am Steuer: der 81-Jährige. Als die Ampel Grün zeigte, misslang dem Lenggrieser das Anfahren am Berg. Der Honda rollte nach hinten und prallte mit der Anhängerkupplung gegen die Stoßstange des VW. Beide Fahrer stiegen aus und besahen sich den Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Der 81-Jährige setzte sich dann aber wieder ans Steuer und fuhr weiter, ohne seine Personalien anzugeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jede Krippe ist ein Unikat
Krippenbauen ist die Leidenschaft von Hans Ritt aus Bad Heilbrunn. Nun hat der 44-Jährige die Prüfung zum Meister bestanden. Auch Margret Ritt und die vier Kinder sind …
Jede Krippe ist ein Unikat
16-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Am Greilinger Berg kam es am Montag gegen 17.50 Uhr zu einem Auffahrunfall im Feierabend-Stau.
16-Jährige bei Auffahrunfall verletzt
Eingangstor zum Tölzer Christkindlmarkt wird aufgestellt
Eingangstor zum Tölzer Christkindlmarkt wird aufgestellt

Kommentare