66-Jähriger verletzt

Beim Manövrieren im Hof dem Nachbarn über den Fuß gefahren 

Sie wollte nur den Wagen umparken. Dabei passierte einer 48-jährigen Tölzerin am Mittwoch ein Malheur - mit schmerzhaften Folgen für ihren Nachbarn.

Beim Umparken ihres Autos ist eine Tölzerin (48) am Mittwoch ihrem Nachbarn über den Fuß gefahren. Nach Angaben der Polizei wollte die Frau gegen 17 Uhr ihren Audi an einer anderen Stelle im Hof eines Mehrfamilienhauses an der Buchener Straße abstellen. Beim Manövrieren übersah sie einen 66-Jährigen, der in der Nähe der garage stand und rollte rückwärts mit einem Reifen über den rechten Fuß des Mannes. Er stürzte und erlitt Schürfwunden an beiden Armen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Tölzer Krankenhaus. Ein Test ergab, dass die Frau keinerlei Alkohol intus hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirte nehmen Abschied von Tölzer Hütte am Schafreuter - Nachfolge unklar
Zum letzten Mal begrüßen die Wirtsleute Margot Lickert und Michael Bubeck Gäste auf der Tölzer Hütte am Schafreuter. Nicht der einzige Einschnitt, der ansteht.
Wirte nehmen Abschied von Tölzer Hütte am Schafreuter - Nachfolge unklar
Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Die Lenggrieser Bergwacht startet den Spendenaufruf für ihren geplanten Neubau – auch wenn die Grundstücksfrage noch nicht endgültig geklärt ist. Die ständig zunehmenden …
Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Der Verkauf des Klosters Schlehdorf ist so gut wie beschlossene Sache. Der Aufsichtsrat der Münchner Wohnungsbaugenossenschaft (Wogeno) hat am Wochenende grünes Licht …
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller
Unter dem Motto „Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller“ begrüßte Kabarettist und Musiker Sepp Müller jetzt Liedermacher Francesco Putz im Tölzer „Gasthaus“.
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller

Kommentare