+
Symbolbild

Berauschender Fund: Marihuanapflanzen in Gemeinschaftsunterkunft

Mit einer Anzeige wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln müssen zwei Asylbewerber rechnen. Sie hatten in ihrer Unterkunft Marihuanapflanzen gezogen.

Bad Tölz - Berauschender Fund der Tölzer Polizei: Laut Pressebericht stellten die Beamten am Mittwoch in einer Gemeinschaftsunterkunft an der General-Patton-Straße sieben Marihuanapflanzen sicher. Zwei Asylbewerber im Alter von 26 und 27 Jahren hatten diese auf dem Fensterbrett ihres Zimmers im zweiten Stockwerk in verschiedenen Gefäßen gezogen. Mitarbeiter, die diese Unterkunft betreuen, machten die Polizei auf den illegalen Anbau aufmerksam. Die Polizisten stellten die Pflanzen sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. (mel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto komplett zerkratzt
Das ist bitter: Ein unbekannter Täter hat das Auto eines Heilbrunners (28) derart zerkratzt, dass ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstanden ist.
Auto komplett zerkratzt
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Bad Tölz ist eine der fotogensten Kleinstädte Deutschlands
Bad Tölz gehört zu den fotogensten Kleinstädten Deutschlands. Das sagt zumindest ein neues Ranking.
Bad Tölz ist eine der fotogensten Kleinstädte Deutschlands
Massiven Blumentopf zerstört
Eine ärgerliche Sachbeschädigung meldet die Tölzer Polizei aus Gaißach. In den frühen Morgenstunden des Montags wurde ein massiver Blumentopf aus Stein vor einem Anwesen …
Massiven Blumentopf zerstört

Kommentare