Der Hubschrauber Christoph Murnau
+
Der Hubschrauber Christoph brachte einen Verletzten ins Murnauer Unfallkrankenhaus.

Hubschrauber im Einsatz

Betriebsunfälle auf zwei Baustellen im Isarwinkel: Zwei Männer verletzt

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Gleich zwei Arbeitsunfälle ereigneten sich am Mittwoch im Isarwinkel. Beide Verletzte mussten in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden.

Lenggries/Bad Tölz - Am Mittwoch gegen 13.24 Uhr stürzte ein 26-jähriger Mann aus Otterfing bei Arbeiten an einem Rohbau in der Brauneckstraße in Lenggries etwa zwei Meter tief von einer Leiter. Nach Angaben der Polizei war der 26-Jährige im Keller des Rohbaus beschäftigt und stand dabei auf der Leiter. Aus nicht näher bekannter Ursache knickte ein Fuß weg, wodurch der Otterfinger zu Boden stürzte.

Ein 43-jähriger Arbeitskollege hörte die Rufe des Verletzten und kam dem 26-Jährigen zu Hilfe. Der Otterfinger klagte über Sehstörungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht.

Bremsen des Gerüsts nicht festgestellt: Mann stürzt zu Boden

Gegen 15.10 Uhr ereignete sich dann ebenfalls ein Betriebsunfall auf einer Baustelle in der Förchenholzstraße in Bad Tölz. Ein 59-jähriger Mann aus Mühlhausen (Thüringen) erledigte Anstricharbeiten am Giebel an der Südseite eines Gebäudes. Dabei hatte er ein fahrbares Gerüst im Einsatz, auf das er nach Angaben einer Zeugin aber zudem eine zirka 1,80 Meter lange Leiter gestellt und diese an das Gebäude gelehnt hatte.

Nachdem offensichtlich die Bremsen des Gerüsts nicht festgestellt waren, bewegte sich dieses von der Wand weg, und der 59-Jährige stürzte aus etwa drei Metern Höhe auf den Boden. Er zog sich hierbei Brüche zu und wurde ebenfalls ins Unfallklinikum nach Murnau gebracht.

Der Unfall ist augenscheinlich auf ein Fehlverhalten des 59-Jährigen zurückzuführen, berichtet die Polizei. Fremdverschulden oder ein technischer Mangel liegen nicht vor.

Weitere Nachrichten aus Bad Tölz & Umgebung lesen Sie hier.

Auch interessant

Kommentare