+
Symbolbild

Betrunken am Steuer: Polizei nimmt Tölzer (33) den Autoschlüssel ab

Nach dem Genuss von reichlich Alkohol setzte sich ein junger Tölzer ans Steuer seines Autos - dafür drohen ihm jetzt Führerscheinentzug und Geldstrafe.

Bad Tölz - Alkoholisiert am Steuer wurde ein Tölzer (33) am Donnerstag kurz nach Mitternacht erwischt. Laut Polizei kam der junge Mann mit seinem VW Caddy um 0.05 Uhr am Oberen Griesfeld in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Die Beamten stellten Alkoholgeruch im Fahrzeuginneren fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Daher wurde dem Tölzer der Autoschlüssel abgenommen, er wurde zur Dienststelle zur Blutentnahme gebracht. Bei einer Überprüfung des Kennzeichens stellten die Polizisten außerdem fest, dass es eigentlich auf ein anderes Fahrzeug ausgestellt ist. Das Auto hatte der Tölzer erst vor wenigen Tagen gekauft und noch nicht zugelassen. Stattdessen hatte er das Kennzeichen des Firmen-Wagens seines Arbeitgebers an den Caddy montiert. Somit behielten die Polizisten auch das Kennzeichen ein. Auf den 33-Jährigen kommt nun ein Führerscheinentzug und eine Geldstrafe zu. Außerdem wird er sich wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Corelli“: Bilder von 11 bis 17 Uhr zu sehen
„Corelli“: Bilder von 11 bis 17 Uhr zu sehen
Harley-Spende für die Schule
3400 Euro spendet Peter Frech an den Förderverein der Franz-Marc-Grundschule in Kochel am See. Es ist nicht die einzige gute Tat des Veranstalters des Harley-Treffens.
Harley-Spende für die Schule
Feuerwehreinsatz in Kochel: Baum auf Kraftwerksleitung gestürzt
Feuerwehreinsatz in Kochel: Baum auf Kraftwerksleitung gestürzt

Kommentare