+

Polizei

Betrunken und ohne Führerschein in den Gartenzaun

Bad Tölz - An der Osterleite in Bad Tölz ist in der Nacht auf Dienstag ein 18-Jähriger in einen Gartenzaun gefahren. Er hatte keinen Führerschein, dafür aber viel Alkohol intus.

Über zwei Promille hatte ein 18-jähriger Penzberger im Blut, als er in der Nacht auf Dienstag um 0.30 Uhr im Kreisverkehr an der Osterleite in Bad Tölz von der Fahrbahn abkam und in einen angrenzenden Gartenzaun fuhr. Laut Polizeiangaben war der junge Mann in dem VW Golf auch noch deutlich zu schnell in Richtung Stadtmitte unterwegs. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der 18-Jährige noch gar keine Fahrerlaubnis hatte. 

Das Unfallauto gehört einem gleichaltrigen Burschen aus Waakirchen. Gegen ihn wird nun ebenfalls ermittelt, weil er seinen Spezl ohne Führerschein hat fahren lassen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Zahlreiche Johannifeuer werden am Wochenende wieder entzündet. Das Landratsamt mahnt zur Vorsicht. Durch die anhaltende Hitze herrscht im Landkreis erhöhte …
Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester
„Es gibt nichts Spannenderes als eine Biografie“, findet Irmgard Bromberger. Ein Grund für die Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds, das Erzählcafé „Lebenslinien“ in …
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester

Kommentare