Blaulicht
+
Die Polizei berichtet von einem Unfall mit einem E-Bike.

Aus dem Polizeibericht

Betrunken und ohne Helm auf dem E-Bike: Tölzer kommt zu Sturz

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Ein betrunkener E-Bike-Fahrer stürzte am Mittwochabend alleinbeteiligt und wurde mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nun erwartet ihn eine Anzeige.

Bad Tölz - Im Krankenhaus endete für einen 65-jährigen Tölzer am Mittwoch eine Fahrt mit seinem Radl. Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann gegen 20 Uhr mit seinem E-Bike von der Lenggrieser Straße kommend in die Kohlstattstraße. Auf Höhe der Hausnummer 2 kam er alleinbeteiligt zu Sturz und blieb dann bewusstlos auf der Straße liegen. Einen Helm trug der Mann nicht. Zeugen informierten die Polizei.

Betrunken und ohne Helm auf dem E-Bike unterwegs

Bis zum Eintreffen der Streife hatte der Mann das Bewusstsein wieder erlangt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, außerdem hatte der Radler eine verwaschene Aussprache. Der Tölzer wurde mit einer Gesichtsverletzung in die Asklepios-Stadtklinik gebracht. Dort wurde auch eine Blutentnahme veranlasst. Das Ergebnis: Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem wurde die Fahrerlaubnisbehörde verständigt, um über seine Fahreignung zu entscheiden.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Mehr zum Thema

Kommentare