+
Der Alkotest brachte es an den Tag: Der Tölzer war betrunken 

Betrunken zur Polizei

Betrunken zur Polizei

Eigentlich wollte der Tölzer nur den Verlust seines Geldbeutels bei der Polizei melden. Da er aber stark nach Alkohol roch, veranlasste der Beamte einen Alkotest. Jetzt ist der Tölzer Geldbeutel und Führerschein los.

Bad Tölz - Dumm gelaufen, kann man da nur sagen. Der 29-jährige Tölzer fuhr am Sonntag gegen 12 Uhr zur Tölzer Polizei auf der Flinthöhe, um dort den Verlust seines Geldbeutels anzuzeigen. Während des Gesprächs merkte der Polizeibeamte, dass sein Gegenüber stark nach Alkohol roch. Schnell wurde klar, dass der Mann am Vorabend ziemlich tief ins Glas geschaut hatte. Zum Zeitpunkt des Polizeibesuchs hatte er immer noch exakt ein Promille Alkohol im Blut, wie ein Test ergab. Die Polizei nahm deshalb die Verlustanzeige des Geldbeutels entgegen, kassierte aber auch gleich den Fahrzeugschlüssel. Der 29-Jährige musste zu Fuß heimgehen. Er muss nun mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brass Band München spielt heute im Kurhaus
Brass Band München spielt heute im Kurhaus
Urlaub im Gewerbepark?
Im neuen Bad Heilbrunner Gewerbepark werden Ferienwohnungen gebaut. Rechtlich ist das erlaubt. Große Skepsis erregt die Entscheidung bei mehreren Gemeinderäten trotzdem. …
Urlaub im Gewerbepark?

Kommentare