Hausham: Am Steuer mit über 1,1 Promille und Verdacht auf Drogen
+
Über 1,5 Promille hatte der Unfallfahrer

Zeuge identifiziert Fahrer

Betrunkener Lenggrieser baut Unfall, sammelt Kennzeichen auf und macht sich davon

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Seinen Führerschein dürfte ein Lenggrieser erst einmal los sein: Er hatte betrunken einen Unfall gebaut und sich dann einfach aus dem Staub gemacht. Allerdings hatten Zeugen das Ganze beobachtet.

Bad Tölz - Einiges an Ärger am Hals hat nun ein Lenggrieser. Nach Angaben der Polizei war der 51-Jährige am vergangenen Donnerstag um 17.32 Uhr mit seinem Pkw vom Kreisverkehr bei den Tölzer Stadtwerken kommend die Osterleite aufwärts unterwegs. Vor der dortigen Unterführung kam der Lenggrieser allerdings nach rechts von der Fahrbahn ab, überrollte ein Verkehrszeichen und fuhr zirka 20 Meter die Böschung links neben der dortigen Treppe hinauf.

Unfallfahrer sammelt abgerissenes Kennzeichen auf

Mehrere Zeugen beobachten dann, wie der Unfallverursacher aus dem Fahrzeug ausstieg, das abgerissene vordere Kennzeichen aufhob und im Fußraum des Wagens verstaute. Im Anschluss verließ der Mann dann unerlaubterweise die Unfallstelle.

Die gerufene Streifenbesatzung konnte den Halter des Fahrzeugs allerdings aufgrund einer Werbeaufschrift am Pkw ermitteln. Bei der Befragung stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

51-Jähriger bestreitet, gefahren zu sein. Zeuge identifiziert ihn

Es wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet. Außerdem stellte die Polizei den Führerschein des Lenggriesers sicher.

Der 51-Jährige gab zwar an, zum Unfallzeitpunkt nicht am Steuer des Wagens gesessen zu haben, er konnte jedoch von einem Zeugen eindeutig als Fahrer identifiziert werden.

Den Lenggrieser erwarten nun laut Polizei ein Führerscheinentzug sowie eine Geldstrafe.

Weitere Nachrichten aus Bad Tölz & Umgebung finden Sie hier

Lesen Sie auch: Auf Navi vertraut: Tagesausflügler fährt sich auf dem Weg zum Brauneckgipfel fest

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare