+
Um zwei Betrunkene musste sich die Tölzer Polizei kümmern.

Polizei muss eingreifen

Betrunkener schläft im Vorraum der Tölzer Post

  • schließen

Zweimal Ärger mit Betrunkenen gab es am Montag in Bad Tölz. Einer der Männer landete am Ende vor dem Ermittlungsrichter.

Bad Tölz - Zwei Betrunkene sorgten am Montag für Ärger in Bad Tölz. In beiden Fällen musste die Polizei eingreifen.

Nach Angaben der Polizei befand sich ein 43-jähriger Tölzer am Montag gegen 16 Uhr am Kiosk am Isarkai. Er hatte bereits ein paar Bier intus, als ein 42-jähriger Waakirchner plötzlich auf ihn zukam und dem Tölzer an den Hals griff. Eine Ursache für die Streitigkeit konnte die Polizei nicht ausmachen.

Der freiwillige Alkotest beim Waakirchner ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Er wurde in Gewahrsam genommen. Der 43-Jährige erlitt durch die Attacke eine leichte Rötung am Hals.

Gegen Betrunkenen liegt Haftbefehl vor

Dass sich ein offensichtlich betrunkener Mann im Vorraum der Tölzer Post aufhält, wurde der Polizei dann am Montagabend gegen 21.45 Uhr mitgeteilt. Als die Streife gegen 22.20 Uhr an der Hindenburgstraße eintraf, schlief der Mann im Vorraum.

Bei der Überprüfung des 52-Jährigen stellten die Beamten dann fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt. Nach dem freiwillige Alkotest, der einen Wert von über 1,1 Promille ergab, wurde der 52-Jährige deshalb dem Ermittlungsrichter in München vorgeführt.

Lesen Sie auch: 

Dieser Vorfall am Brauneck hätte schlimm enden können: Kinderwagen stürzt Hang hinab und überschlägt sich

Drei Verletzte in Bad Tölz: 

Männer geraten in Streit - plötzlich zieht einer ein Messer

Schmorbrand: Aufmerksamer Sachsenkamer verhindert Schlimmeres

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Parkplatz-Schranke: Kloster Benediktbeuern feilt an Details
Die Salesianer Don Boscos wollen auf dem großen Klosterparkplatz neue Strukturen schaffen. Ab Ende April wird er gebührenpflichtig.
Parkplatz-Schranke: Kloster Benediktbeuern feilt an Details
Polizei stoppt Verwirrten mit Schuss auf Reifen - er hatte zwei Menschen angegriffen
Getreten, beleidigt und einen Reifen zerstochen hat ein offenbar geistig verwirrter Mann am Sonntag. Die Polizei nahm ihn fest.
Polizei stoppt Verwirrten mit Schuss auf Reifen - er hatte zwei Menschen angegriffen
Tölz live: Kostüme aus Kassenbons in Lenggrieser Bäckerei
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Kostüme aus Kassenbons in Lenggrieser Bäckerei
Bergbahn: Woher kommt der Strom?
Die Freien Wähler in Lenggries haben ihren Antrag, bei der Brauneck Bergbahn anzufragen, ob die Anlagen mit Öko-Strom betrieben werden, durchbekommen. Die CSU vermutet …
Bergbahn: Woher kommt der Strom?

Kommentare