Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
1 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
2 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
3 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
4 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
5 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
6 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
7 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.
8 von 10
Ab unter die Brücke: Die Ingenieure Max Rümmer und Rainer Kasbauer untersuchen die Isarbrücke auf Risse und Hohlstellen. Cyriakus Klüber steuert das sogenannte Brückenuntersichtgerät.

Bilder: Im Korb unter die Brücke

Hauptuntersuchung an der Isarbrücke: Alle sechs Jahre prüfen Ingenieure den Beton. Sie hämmern, messen und dokumentieren, damit jeder sicher über die Brücke gehen kann. Ganz nah dran kommen sie mit dem sogenannten Brückenuntersichtgerät.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Lenggries
75 Jahre Feuerwehr Anger-Mühlbach
75 Jahre Feuerwehr Anger-Mühlbach
150 Jahre Veteranen- und Reservistenverein Bad Heilbrunn
150 Jahre Veteranen- und Reservistenverein Bad Heilbrunn
Bezirksschützentag in Benediktbeuern: Bilder
Bezirksschützentag in Benediktbeuern: Bilder
Bilder: Stadl bei Reichersbeuern brennt ab
Zum Brand eines Stadls kam es am Samstagabend bei Reichersbeuern. Es rückten mehrere Feuerwehren aus dem Isarwinkel aus.
Bilder: Stadl bei Reichersbeuern brennt ab

Kommentare