+
Symbolbild

Blinker falsch interpretiert: Ford erfasst Lenggrieserin (55)

  • schließen

Unfall auf der Lenggrieser Straße: Ein Autofahrer erfasste eine Fußgängerin. Die Frau zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Bad Tölz - Prellungen und einen Bruch des Handgelenks zog sich eine Lenggrieserin (55) am Montag bei einem Unfall zu. Laut Polizei wollte sie gegen 19.20 Uhr Vom Busstellplatz aus die Lenggrieser Straße überqueren. Sie schaute nach links und sah einen Ford herannahen, an dessen Steuer ein Mann (67) aus Rottach-Egern saß. Da der Blinker am Auto an war, dachte sie, er wollte in Richtung Fritzplatz abbiegen und ging los. Allerdings wollte der Ford-Fahrer erst in die Krankenhausstraße fahren. Er versuchte noch zu bremsen, schaffte es aber nicht. Beim Zusammenstoß wurde die Frau mittelschwer verletzt. Sie wurde mit Prellungen am rechten Knie und an den Rippen sowie einem Handgelenks-Bruch ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Der 67-Jährige blieb unverletzt. Am Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro an der Frontscheibe und auf der Motorhaube.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alfred Schmeide zum Kreisbrandrat gewählt
Alfred Schmeide zum Kreisbrandrat gewählt
Sperrung der B472: Der Anfang war besser als befürchtet
Am Montag um 6.15 Uhr war Schluss: Seitdem rollt kein Auto mehr über die B 472 zwischen Untersteinbach und Sindelsdorf. Vier Monate laufen die Sanierungsarbeiten. Das …
Sperrung der B472: Der Anfang war besser als befürchtet
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf
Es hatte keine Chance mehr: Für ein Kalb in der Vorderriss kam nach einem Schlangenbiss jede Hilfe zu spät. Nach zwei Stunden Todeskampf ist es verendet. Allein ging es …
Kreuzotter beißt Kalb - die Folge ist ein zweistündiger Todeskampf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.