+
Symbolbild

Polizei

Bremse kaputt: Radlfahrer (10) schwer verletzt

Bad Tölz - Ein 10-jähriger Bub wurde am Sonntag schwer verletzt. Er hat laut Polizei ein Auto zu spät gesehen und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der Bub fuhr gegen 17.10 Uhr mit seinem Fahrrad der Marke Arcona auf dem linken Gehweg der Gaißacher Straße in Richtung Bundesstraße.  An der Einmündung Am Winacker wollte er die Straße überqueren. Gleichzeitig fuhr eine Waakirchnerin (52) mit ihrem VW aus der Straße, um nach rechts in die Gaißacher Straße abzubiegen. Die Autofahrerin fuhr langsam in den Einmündungsbereich. Der Schüler konnte, als er den VW erkannte, nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß gegen den rechten Kotflügel des Wagens. Er wurde dabei schwer verletzt. Das BRK brachte ihn in die Asklepios Stadtklinik. Der Bub hätte mit Vollendung des 10. Lebensjahrs nicht mehr auf dem Gehweg fahren dürfen. Zudem stellte die Polizei bei der Überprüfung seines Fahrrads fest, dass die vordere Bremse nicht richtig funktionierte. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, beträgt etwa 500 Euro. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So teuer war der Löscheinsatz am Jochberg
Es ist eine Zahl, die einem den Atem stocken lässt: Rund eine Million Euro dürfte der Löscheinsatz aus der Luft Anfang des Jahres beim Waldbrand am Graseck/Jochberg …
So teuer war der Löscheinsatz am Jochberg
Keiner will eine Hängepartie
Ungefähr 14 Monate ist das Verdi-Areal jetzt im Besitz des neuen Eigentümers Thomas Gerl aus Straubing. Intern hat er erste Ideen vorgestellt. Entscheidende Schritte …
Keiner will eine Hängepartie
Rückkehr in die Heimat: AndreasRohrhofer wird neuer Polizei-Vize
Andreas Rohrhofer wir neuer stellvertretender Polizeichef von Bad Tölz. Der 47-Jährige arbeitet derzeit noch bei den Murnauer Schleierfahndern.
Rückkehr in die Heimat: AndreasRohrhofer wird neuer Polizei-Vize

Kommentare