1 von 3
Einem verunglückten Schwan, der auf der Isarbrücke saß, kamen die Feuerwehr und ein Tierarzt zu Hilfe.
2 von 3
3 von 3

Gegen Geländer geflogen

Bruchlandung auf der Isarbrücke: Schwan ruft Feuerwehr auf den Plan

Einen ungewöhnlichen Einsatz gab es am Samstag auf der Tölzer Isarbrücke. Ein Feuerwehr-Fahrzeug stand auf der Fahrbahn in Richtung Marktstraße, eine Absperrung war daneben auf dem Gehweg aufgebaut – und zwar rund um einen Schwan.

Bad Tölz– Der saß dort ganz benommen. Er war im Flug gegen das Geländer geprallt. Fußgänger hatten den Sturzflug beobachtet. „Er schaffte es nicht mehr über das Brückengeländer, sondern prallte voll dagegen. Nur sein Hals hat es durch die Stäbe geschafft“, berichtete eine Augenzeugin.

Sie verständigte die Feuerwehr. Passanten mit Hunden und auch Radfahrer hätten nämlich das verunglückte Tier immer wieder zu spät gesehen. Die Feuerwehr rief den Tierarzt an. „Wir sind auch für Tierrettung zuständig“, erklärte ein Feuerwehrmann. Nachdem der diensthabende Tierarzt aus Benediktbeuern, Peter Brenner, angekommen war, stellte er keine größeren Verletzungen fest. Der Veterinär trug das Tier schließlich an den Fluss, wo es sich im Wasser bald wieder wie gewöhnlich bewegte und sich davontreiben ließ. Kinder, die zusahen, tauften den Schwan auch gleich: Hans, der Bruchpilot, wird wohl noch Flugstunden nehmen müssen.

Birgit Botzenhart

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bad Tölz
Die schönsten Bilder: Das war der Herbstzauber im Kurpark
Die schönsten Bilder: Das war der Herbstzauber im Kurpark
40 Jahre Feuerwehr Mürnsee: Die Bilder
40 Jahre Feuerwehr Mürnsee: Die Bilder