Mit Abstand in Dreier-Gruppen: Die Abiturienten bekamen feierlich ihr Zeugnis übergeben. 
+
Mit Abstand in Dreier-Gruppen: Die Abiturienten bekamen feierlich ihr Zeugnis übergeben. 

Abiturzeugnisvergabe 

Tölzer Absolventen „Mit Abstand die Besten“

  • Felicitas Bogner
    vonFelicitas Bogner
    schließen

Corona-Jahrgang hin oder her. Wohin man am Freitagnachmittag in der Turnhalle des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums auch sah, alle strahlten.

Bad Tölz – Corona-Jahrgang hin oder her. Wohin man am Freitagnachmittag in der Turnhalle des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums auch sah, alle strahlten. Die Tölzer Gymnasiasten sind trotz aller Strapazen mit Home-Schooling und Co. ans Ziel ihrer Träume gekommen – und nahmen voller Stolz ihre Abiturzeugnisse entgegen.

Zwei Gruppen mit je 51 Absolventen: Zeugnisse in Turnhalle vergeben 

Gefeiert wurde allerdings in zwei Gruppen. Je 51 Schüler fanden sich mit je zwei Familienmitgliedern in der Turnhalle ein. Als Geschenk vom Förderverein gab es für jeden – wie sollte es heuer anders sein – eine Maske mit der Aufschrift des Abimottos: „Mit Abstand die Besten“.

Nach einer Einlage der Schulband gab es, um die besondere Vorbereitungszeit Revue passieren zu lassen, eine Zoom-Videokonferenz mit dem Oberstufenkoordinator. Auf der Leinwand erschien Markus Zimmermann und lobte seine Schützlinge. „Euer Abischnitt liegt im langjährigen Mittel aller Schnitte in Tölz“, sagte er. Mit einem statistischen Schwenk gab er eine letzte Mathe-Unterrichtseinheit: „Nach einer Durchschnittsrechnung ist der Tölzer Abiturient weiblich, hat am 27. Dezember Geburtstag und wohnt am Lettenholz.“ Doch dann ergänzte er: „Ihr seid natürlich alles andere als durchschnittlich. Dieser Jahrgang wird allen ewig in Erinnerung bleiben.“

Notendurchschnitt von 2,31 „Kann sich sehr wohl sehen lassen“ 

Ruprecht Huber dankte als Oberstufensprecher der Schulleitung, den Lehrern, Eltern und Sekretärinnen. „Die gemeinsame Zeit wird uns niemand nehmen können, und die diesjährigen Umstände haben uns nur noch stärker gemacht“, sagte der Absolvent auf der Bühne.

Auch Schulleiter Alexander Göbel war voller Stolz: „Eure Ergebnisse können sich sehr wohl sehen lassen. Mit 2,31 seid ihr zwei Hundertstel besser als der Jahrgang vor euch“, lobte er.

Schulleiter voller stolz auf Abiturienten 

In seiner kurzen Rede gab er den jungen Schulabgängern noch einige Sprichwörter mit auf den Weg. So auch ein Zitat des Schriftstellers und Dramatikers Bertolt Brecht: „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Gekämpft und gewonnen – genau das haben die Schülerinnen und Schüler dieses Abschlussjahrgangs getan. „Wahrscheinlich seid ihr auf das Leben nun besser vorbereitet als viele vor Euch“, sagte der Schulleiter.

Bevor die Absolventen dann einzeln, mit Mundschutz und unter tosendem Applaus auf der Bühne ihr Abitur-Zeugnis holen durften, entließ Göbel sie mit dem Satz: „One day your life will flash before your eyes. Make sure it’s worth watching“ (eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorbeiziehen, sorge dafür, dass es wert ist, es sich auch anzusehen).

Auch interessant: 

So erging es den Abiturienten mit Home-Schooling und Co. 

Notenbekanntgabe an den Gymnasien im Tölzer Landkreis 

Zeckengefahr im Landkreis besonders hoch 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ergiebiger Regen: Hochwasser-Vorwarnung für Isar und Loisach
Die ergiebigen Niederschläge seit Sonntag haben am Montagnachmittag zu einer Vorwarnung vor Hochwasser für den Landkreis durch das Wasserwirtschaftsamt Weilheim geführt.
Ergiebiger Regen: Hochwasser-Vorwarnung für Isar und Loisach
Englisch sprechender Riese fällt über junge Frau an der Isar her - Polizei sucht mit Beschreibung
Ein Unbekannter hat am Lenggrieser Isarufer eine 31-Jährige angegriffen. Der Täter ist auf der Flucht. Die Kripo  hoffte  wegen der auffälligen Beschreibung auf Hinweise.
Englisch sprechender Riese fällt über junge Frau an der Isar her - Polizei sucht mit Beschreibung
Corona-Fall im Kindergarten Oberfischbach:  Erzieherin hat niemanden angesteckt
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Corona-Fall im Kindergarten Oberfischbach:  Erzieherin hat niemanden angesteckt
Tölz live: Einschränkungen beim Sozial- und Rentenamt
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Einschränkungen beim Sozial- und Rentenamt

Kommentare