Ein Modell der neuen Buch-Stelen, wie sie am Thomas-Mann-Weg aufgestellt werden sollen. Foto: cs

Ehrung für den Literaturnobelpreistäger 

Neun Stelen für Thomas Mann in Tölz

  • schließen

Die Stadt Bad Tölz will entlang eines Spazierwegs im Stadtgebiet Informationstafeln aufstellen, die an Schriftsteller Thomas Mann erinnern. Dieser besaß in Bad Tölz einst ein Sommerhaus.

Bad Tölz – Ein (fast) nur positives Echo hat im Tölzer Stadtrat ein Modell der Buch-Stelen gefunden, die entlang eines Spazierwegs im Stadtgebiet an die Familie Thomas Mann erinnern soll. Die Informationstafeln sehen aus wie aufgeschlagene Bücher, die auf einem Ständer liegen. Es sollen neun Stück aufgestellt werden, erklärte Gabi Peters von der Tourist-Info. Jede kostet rund 3000 Euro.

Lesen Sie auch: Ein Blick in das Zuhause von Thomas Mann

René Mühlberger (CSU) fand das Modell gut. Margot Kirste (FWG) wünschte sich weniger Text, dafür eine größere Schrift. Andrea Grundhuber (Grüne) blieb bei ihrer skeptischen Haltung und befürchtete eine schnelle Verschmutzung der schrägen Flächen.

Klar sei, so Kurdirektorin Brita Hohenreiter, dass man die Tafeln regelmäßig putzen müsse. Die Haltbarkeit der mit lichtechter Spezialfolie überzogenen Metallständer solle schon rund zehn Jahre betragen, sagte Gabi Peters. Überstehende Schrauben im Entwurf würden noch beseitigt.

Die Zeit für Aufstellung der Stelen drängt. Am Geburtstag von Thomas Mann, am 6. Juni, hofft Dritter Bürgermeister Christof Botzenhart, soll der Thomas-Mann-Weg eröffnet werden.  

Lesen Sie auch: Frido Mann sieht Bad Tölz als künftiges Pendant zu Los Angeles

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An dieser Schule wird Essen serviert, das die Kinder selbst angebaut haben
Das Essen schmeckt am besten, wenn die Zutaten aus dem eigenen Garten kommen: Diese Erfahrung machen derzeit die rund 150 Schüler des Tölzer Förderzentrums.
An dieser Schule wird Essen serviert, das die Kinder selbst angebaut haben
Gaißacher Bauherr wartet seit über einem Jahr auf Baugenehmigung: „Bin Opfer von Willkür“
90 Tage - so lange soll es künftig maximal dauern, bis ein Bauherr weiß, ob er bauen kann oder nicht. Darüber kann der Gaißacher Josef Leimbruckner nur lachen.
Gaißacher Bauherr wartet seit über einem Jahr auf Baugenehmigung: „Bin Opfer von Willkür“
Tölzer Hallenbad: Saunen im Außenbereich gesperrt
Freunde des gepflegten Schwitzens müssen sich noch etwas gedulden: Derzeit können einige Saunen am Tölzer Hallenbad nicht genutzt werden. Der Grund: Baumaßnahmen.
Tölzer Hallenbad: Saunen im Außenbereich gesperrt
Rentner (81) schlägt an Silvester mit Stock auf Mann ein - Richter nennt ihn „Dorfsheriff“
Weil er sich über die Silvesterböllerei ärgerte, schlug ein Rentner in Benediktbeuern mit dem Gehstock zu. Nun fiel vor Gericht das Urteil gegen den 81-Jährigen. 
Rentner (81) schlägt an Silvester mit Stock auf Mann ein - Richter nennt ihn „Dorfsheriff“

Kommentare