+
Löwen auf dem Feuerstuhl: Die Tölzer Offensivkräfte (v. li.): Hannes Sedlmayr, Michael Endraß und Maxi Hörmann testen schon mal das Motorrad, das Hans Orterer für eine Verlosung zur Verfügung stellt.

Verlosung

Ein Unikat zum Schnäppchen-Preis

  • schließen

Ein Los kostet 10 Euro. Mit etwas Glück können Löwen-Fans dafür ein echtes Motorrad-Unikat im Wert von 30 000 Euro gewinnen. 

Bad Tölz - Verchromte Felgen. Ein glänzender Doppelauspuff. Ein extra breites 300er-Hinterrad. 1500er-Suzuki-Motor. Der Aufbau selbst gefertigt, Doppelgabel vorne, gelb-schwarzes Löwen-Design auf weißem Lack. Ein Motorrad-Unikat im Wert von 30.000 Euro, das nun mit etwas Glück für 10 Euro zu haben ist: Der Heilbrunner Motorrad-Tüftler und Löwen-Fan Hans Orterer stellt dem EC Bad Tölz das edle Stück zur Verfügung. 3000 Lose sollen bis 28. Februar an den Mann gebracht werden. Für den Heilbrunner ein Draufzahlgeschäft: Der Erlös geht komplett an die Nachwuchsarbeit des ECT. Das macht ihm nichts aus: „Die Löwen können das Geld gebrauchen, ich hoffe, es finden sich für alle Lose Abnehmer.“

Er hätte das Bike – eine custom-made Dragster-Maschine mit langem Radstand – gerne schon früher abgegeben. Doch die Verlosung erwies sich als nicht so einfach. Wegen des neuen Lotterie-Gesetzes musste er sich bis zur Regierung von Oberbayern vorarbeiten, um sich das Vorhaben genehmigen zu lassen. Jetzt aber ist alles in trockenen Tüchern. 30.000 Euro könnten den Löwen in die Kasse fließen, wenn alle Lose à 10 Euro verkauft werden. Zu gewinnen gibt es nicht nur das Motorrad, sondern auch Dauerkarten, ein Original-Trikot und Fan-Artikel. Lose gibt’s in der Geschäftsstelle und bei Heimspielen. Die Gewinner werden beim Spiel am 5. März gezogen.

Drei Jahre lang hat Orterer an dem Bike gebastelt. Den Rahmen – einer von sechs Stück – hat er selbst gebaut, Teile ergänzt. Nicht nur die spezielle Löwen-Lackierung macht das Motorrad zu einem Unikat. Der TÜV hat alles abgenommen. Wer den Feuerstuhl ersteht, kann ihn sofort anmelden und losfahren – „zum SC Riessersee vors Eisstadion“, sagt Orterer und lacht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentare