Aus dem Polizeibericht

Einbrüche in mehrere Praxen in Bad Tölz

  • schließen

Zwei Männer stehen im dringenden Tatverdacht, in der Nacht auf Sonntag in mehrere Praxen in Bad Tölz eingebrochen zu sein. Laut Polizei gingen sie mit brachialer Gewalt vor.

Bad Tölz - Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag ihr Unwesen in Bad Tölz getrieben. Betroffen sind mehrere Arzt- und Therapeutenpraxen, zu denen sie sich laut Polizei mit brachialer Gewalt Zugang verschafften. In der Marktstraße gab es für die Täter allerdings nichts zu holen: In eine psychotherapeutische Praxis an der Marktstraße machten sie laut Polizei auf keine Beute. In der Praxis eines Allgemeinmediziners ein Stockwerk höher scheiterten sie bei dem Versuch, in die Räume zu gelangen. 

Mehr Erfolg hatten die Diebe in der Badstraße: Sie brachen in zwei Zahnarztpraxen ein. Und auch in zwei Praxen in der Mühlgasse stießen sie auf Bargeld. Am „Familienhaus“ daneben scheiterten die Diebe. 

Der Sachschaden ist laut Polizei höher als die Beute selbst. Insgesamt gehen die Beamten von etwa 1000 Euro Schaden aus. Zwei Männer stehen im dringenden Tatverdacht. Wer etwas beobachtet hat, sollte sich trotzdem unter Telefon 0 80 41/76 10 60 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 
„Vom Makler eiskalt über den Tisch gezogen“
Bürgermeister Josef Janker erklärt im Stadtrat, warum die Stadt 2002 beim Kauf des Tölzer Bahnhofs nicht zum Zug kam.
„Vom Makler eiskalt über den Tisch gezogen“
Karwendel-Höhenweg offiziell vorgestellt
Karwendel-Höhenweg offiziell vorgestellt

Kommentare