+
Jede Menge Arbeit kommt auf die Tölzer Löwen um Sasa und Sinisa Martinovic (re.) in der Partie gegen die Ravensburg Towerstars zu.

Eishockey: DEL 2

Liveticker vom Spiel Tölzer Löwen unterliegen Ravensburg Towerstars nach Penaltyschießen

  • schließen

An die starke Leistung vom Freitag wollen die Tölzer Löwen am diesem Sonntag im Rückspiel gegen die Ravensburg Towerstars anknüpfen. Ob es gelingt, können Sie ab 18.15 Uhr im Liveticker nachlesen.

+++AKTUALISIEREN+++

Tölzer Löwen - Ravensburg Towerstars 1:2 n.P. (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1). -Tore: 1:0 (22:00) Heatley (Schlager, Heinzinger), 1:1 (36:32) O‘Donnell (Koskiranta, Stiefenhofer), 1:2 (65:00) Diendl (Penalty). - Strafminuten: Tölz 4, Ravensburg 6. - Torschüsse: Tölz 36 (11, 11, 11, 3) Ravensburg 33 (10, 10, 6, 7).

Fazit: Eine von der Defensive geprägte Partie. Die Löwen hätten mehrfach die Chance gehabt, die Partie vorzeitig zu entscheiden, aber sie haben ihre Chancen nicht genutzt und hatten bei vier Latten- und Pfostenschüssen Pech. 

20:57 Uhr: Zu den Spielern des Abends werden Sinisa Martnovic und Olafr Schmidt gewählt.

4. Penalty Tölz: Jetzt muss McNeely treffen. Er schießt Schmidt an. Ein ganz schwacher Versuch. Damit ist Ravensburg der Sieger!

4. Penalty Ravensburg: Driendl der vierte Schütze vier Ravensburg: Er trifft wieder ins Kreuzeck!

3. Penalty Tölz: Dibelka der nächste Schütze. Er spielt Schmidt aus, das Tor ist leer - aber Dibelka lässt den Puck liegen! Unfassbar. Er hätte den Puck nur noch über die Torlinie schieben müssen.

2. Penalty Ravensburg: Driendl läuft an - und trifft auch ins Kreuzeck - Gleichstand!

2. Penalty Tölz: Pfleger der nächste Schütze. Toller Schuss ins Kreuzeck. Tölz führt - das Stadion tobt.

1. Penalty Ravensburg: Gomes läuft an - er schießt weit am Tor vorbei.

1. Penalty Tölz: Johannes Sedlmayr läuft an. Schmidt hält locker.

20:50 Uhr: Ende der Verlängerung. Zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstars steht es noch immer 1:1. Jetzt Penaltyschießen.

64:45: Noch mal zwei gute Chancen für Reiter. Aber einmal rutscht der Puck knapp am Ravensburger Tor vorbei, den zweiten Versuch hat Schmidt.

64:00: Dibelka überlegt lange - und schießt am langen Pfosten vorbei.

63:25: Schönes Solo French, sein Schuss ist aber nicht präzise genug - gehalten.

63:07: Schuss Haaranen, Martinovic ist mit der Fanghand dran.

62:54: Ravensburg macht weiter Druck. Mayer schießt in die Fanghand von Martinovic.

62:15: Die Löwen sind wieder komplett!

61:45: Es brennt lichterloh, Gomes schießt daneben.

61:30: Die Löwen befreien sich durch MacKenzie.

64:00: Die Tölzer kommen nicht mal in die Nähe des Pucks, Ravensburg lauert auf die Lücke - bis Martinovic den Puck hat.

60:33: Sturm schießt, aber Martinovic hat den Puck.

60:14: Auszeit Ravensburg: Jetzt geht es mit Vier gegen Drei weiter. Nach wie vor großes Pfeifkonzert.

60:14: French rennt sich an Driendl fest und reißt ihn um - zwei Strafminuten wegen Halten. Großes Pfeifkonzert. Die Entscheidung geht aber in Ordnung.

20:42 Uhr: Weiter geht‘s.

20:41: Wie gewohnt geht es mit drei gegen drei Feldspieler weiter. Für Tölz gehen Pfleger, MacKenzie und French aufs Eis.

20:39: Die Schlussminute verläuft so wie das ganze Spiel: Unspektakulär. Es gibt einige Zweikämpfe in der Bandenecke, dann ist die reguläre Spielzeit vorbei. Es geht in die Verlängerung.

59:09: Bully vor dem Ravensburger Tor.

58:14: Bully vor dem Löwen-Tor. Der Stadionsprecher fordert die Zuschauer zum Aufstehen auf. Das machen auch viele. Stimmung will aber trotzdem nicht aufkommen, weil nur ungefähr drei Zuschauer klatschen. 

57:30: Es gibt so gut wie keine Torchancen mehr. Ein ums andere Mal rennen sich die Teams in der gegnerischen Abwehr fest.

55:50: MacKenzie zieht von der blauen Linie ab, bringt aber Schmidt nicht in Bedrängnis.

54:20: Ravensburg im Abseits. Es wird weiter Eishockey gearbeitet.

52:46: MacKenzie im Abseits. Ganz knappe Entscheidung. Pfeifkonzert.

52:22: Reiter setzt sich wunderbar durch. Endstation ist wie gewohnt bei Schmidt.

49:50: Martinovic hält einen gefährlichen Schuss von Gomes stark und unspektakulär.

49:30: Übler Fehlpass von Schwarz. Ravensburg mit einer Drei-gegen-Eins-Konterchance. Glück, dass Driendl knapp am Tölzer Tor vorbeizielt. Das hätte der Führungstreffer sein müssen.

49:20: Powerbreak. 

48:21: Die Ravensburger Fans bekommen heute den Sonderpreis für Ereignis unabhängiges Dauertrommeln. So ist es wenigstens immer gleichmäßig laut.

48:21: Bully vor dem Tölzer Tor.

48:00: Zucker schießt aufs kurze Eck, aber Martinovic steht richtig.

45:30: Kornelli rennt sich an der Tölzer Abwehr fest.

44:48: Entscheidung: Kein Tor!

44:48: Die Schiedsrichter verschwinden in die Katakomben.

44:48: Videobeweis!

44:48: Die nächste Großchance für die Löwen: Max French fährt alleine auf Schmidt zu, spielt den Torhüter aus, und plötzlich ist Schmidt doch wieder mit dem Beinschoner zur Stelle. Wahnsinn.

44:00: Und der vierte Lattenschuss für die Löwen! Dieses Mal ist Max French der Pechvogel.

42:59: Offizielle Zuschauerzahl: 2611.

42:00: Ein harmloses Solo von Pfleger, ein Fehlpass von Reiter - und sind die zwei Strafminuten vorbei. Ohne Torchance für Tölz.

41:11: Die Löwen bringen in Überzahl nicht viel zustande.

20:10 Uhr: Weiter geht‘s.

20:07 Uhr: Die Mannschaften kommen zurück aufs Eis. In der Schlussekunde hat Jared Gomes zwei Strafminuten wegen Halten bekomen. Daher starten die Löwen in Überzahl ins Schlussdrittel.

Tölzer Löwen - Ravensburg Towerstars 1:1 (0:0, 1:1, -:-). -Tore: 1:0 (22:00) Heatley (MacKenzie), 1:1 (36:32) O‘Donnell (Volek). - Strafminuten: Tölz 2, Ravensburg 6. - Torschüsse: Tölz 22 (11, 11) Ravensburg 20 (10, 10).

Fazit: Eine sehr enge, umkämpfte Partie, die von starken Defensivreihen und einem überragenden Gäste-Torhüter Olafr Schmidt geprägt wird. Dreimal hatte der Gäste-Schlussmann bei Tölzer Pfosten- und Lattenschüssen Glück.

19:48 Uhr: Zweite Drittelpause. Zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstars steht es 1:1.

39:45: Vor dem Ravensburger Tor geht es drunter und drüber. Dibelka gleich mit mehreren Nachschuss-Chancen, aber immer bringt Teufelskerl Schmidt die Beinschoner dazwischen. Überragend.

39:02: Gomes rennt ins Abseits, Bully in der neutralen Zone.

38:00: Die Löwen rennen sich immer wieder am Ravensburger Abwehr-Bollwerk fest.

36:32: Tor für Ravensburg: Koskiranta schießt von der blauen Linie, Martinovic lässt den Puck nach vorne abprallen, O‘Donnell haut den Nachschuss zum 1:1 rein.

35:41: Icing. Bully vor dem Löwen-Tor.

35:00: Schlager rennt ins Abseits.

34:15: Dreifach-Chance für Gomes, dreimal steht Martinovic richtig.

33:40: Kornelli schießt aus kurzer Distanz Martinovic an.

33:00: Bully vor dem Ravensburger Tor.

32:51: Powerbreak. Die Ravensburger Fans singen „Scheiß Powerbreak“.

32:45: Die Reihe mit Pfleger und Sedlmayr zaubert sich durchs Ravensburger Drittel, aber was Zählbares springt nicht raus.

31:45: Schöner Pass vors Tor von Eberhardt zu Reiter, aber der verpasst den Puck um ein paar Zentimeter.

29:43: Sedlmayr macht sich bereit. Er läuft an. Er spielt Schmidt wunderbar aus. Und schlenzt den Puck mit der Rückhand an die Latte! Bereits das dritte Mal scheitern die Löwen heute am Torgestänge.

29:43: Sedlmayr wird von hinten umgesäbelt - Penalty!

27:30: French will zocken. O‘Donnell durchschaut den Trick und nimmt ihm den Puck ab. Die Folge ein Zwei-gegen-Eins-Konter, bei dem French nicht  gut aussieht.

27:00: Nachschuss-Chance für Tosto gehalten.

27:24: Das Spiel ist wieder geprägt von Defensivarbeit. Kiefersauer rennt sich fest.

26:24: Bully vor dem Tölzer Tor.

26:00: Großchancen für Dibelka und MacNeely. Beide versuchen den Puck abzufälschen, aber wieder mal hält Schmidt stark.

23:50: Die Löwen spielen plötzlich beschwingt. McNeely mit einem Traumpass zu Dibelka, der am langen Pfosten lauert. Irgendwie kommt aber in Fanghand von Schmidt. Eine Wahnsinns-Parade.

22:00: Tooooooooooooooooooor für die Tölzer Löwen! Was für ein kurioses Ding. Mark Heatley steht hinter dem Ravensburger Tor, will vor das Tor passen - und trifft den Beinschoner von Schmidt. Von dort springt der Puck über die Torlinie. Im Fußball würde man sagen ein klassisches Eigentor.

20:45: Gams schiebt aus spitzem Winkel den Puck am langen Pfosten vorbei.

20:26 Minuten: Ein paar Mal Bully vor dem Tölzer Tor.

19:20 Uhr: Auf geht‘s ins zweite Drittel.

19:20: Die Torschuss-Statistik im ersten Drittel: Elf Versuche Tölz, zehn für Ravensburg.

19:18 Uhr: Die Mannschaften sind zurück auf dem Eis.

Tölzer Löwen - Ravensburg Towerstars 0:0 (0:0, -:-, -:-). -Tore: Fehlanzeige. - Strafminuten: Tölz 2, Ravensburg 4. - Torschüsse: Tölz 11, Ravensburg 10.

19:05: Andreas Driendl kommt im Pausen-Interviewe zu dem Fazit, dass ein zerfahrenes Spiel ist und Ravensburg seine Chancen in Überzahl nicht nutzen konnte. Damit trifft er den Nagel auf den Kopf. Die Löwen hatten ihre besten Chancen bei Pfostenschüssen von Tosto und Weller sowie bei einem Alleingang durch Reiter. Insgesamt hat sich keine der beiden Mannschaften eine Führung wirklich verdient.

19:03 Uhr: Erste Drittelpause. Zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg steht es 0:0.

19:30: Zwei Riesenchancen. Erst für Edfelder, dann im Gegenzug für Volek.

17:00: MacKenzie mit einem satten Schuss von den blauen Linie, aber nichts platziert genug.

16:47: Tölz wieder komplett.

16:40: Großchance für Stiefenhofer, aber Martinovic mit sehr gutem Stellungsspiel. Jetzt lag das 1:0 für die Gäste in der Luft.

16:00: Ravensburg lässt den Puck laufen, Zucker scheitert mit einem Schuss von der blauen Linie an Martinovic.

15:08: Die Löwen das erste Mal heute in Bedrängnis. Mayer kommt frei zum Schuss, aber Martinovic hat den Puck.

14:47: Zwei Strafminuten Sedlmayr (Stockschlag).

14:30: Solo von Sedlmayr, aber Schmidt hat seinen Rückhand-Schuss.

14:00: Und noch mal eine Großchance für die Löwen. Pfleger steht frei vor Schmidt - und scheitert am Außenpfosten.

13:40: Bully vor dem Tölzer Tor.

12:40: Großchance für die Löwen. Tosto spielt einen Steilpass aus Reiter. Der läuft mutterseelenalleine auf das Gästetor, aber Schmidt pariert Reiters Schuss mit der Stockhand. Ginge es nach den Großchancen, müsste es jetzt 3:0 für die Löwen stehen.

12:01: Bully vor dem Ravensburger Tor.

11:10: Gute Schusschance für Pfleger, aber er bekommt den Puck nicht unter Kontrolle.

10:42: Sturmlauf von Edfelder. Beim ersten Versuch wird sein Schuss abgeblockt, den Nachschuss hat Schmidt.

9:26: Verdeckter, aber unplatzierter Schuss von Schlager.

8:48: Powerbreak. Die Zuschauer langweilen sich, die Spieler ratschen, Sinisa Martinovic fährt einsam Kreise auf dem Eis.

8:48: Erster nennenswerter Torschuss für Ravensburg durch Haaranen, auf den Bauch von Martinovic.

8:37: Ravensburg wieder komplett.

8:16: Platzierter, harter Schuss von Schlager. Aber Schmidts Fanghand zuckt rechtzeitig raus.

7:20: Gleich der nächste Pfostenschuss für die Löwen. Dieses Mal hat Shawn Weller Pech.

6:37: Und gleich wieder in Unterzahl. Zwei Strafminuten gegen Sturm (Beinstellen).

6:28: Ravensburg komplett.

6:00: Strammer, aber unplatzierter Schuss von Martinovic. Kein Problem für Schmidt.

5:15: Die Löwen haben Probleme, in Überzahl-Formation zu kommen, immer wieder fängt Ravensburg den Puck ab.

4:28: O‘Donnell versucht einen Bauerntrick, ohne Erfolg. Dafür zwei Strafminuten für Justin Volek (Halten des Stocks).

3:03: Es macht „pling“. Luca Tosto scheitert aus spitzem Winkel am Torgestänge.

2:28: Ein Schussversuch von Schlager wird ins Fangnetz abgefälscht.

1:46 Minuten: Erster Schuss von Heinzinger, Schmidt pflückt ihn locker runter.

18:32 Uhr: Los geht‘s.

18:31: Die Starting Six werden aufgerufen.

18:29: Die Löwen werden aufs Eis gerufen. Auch die Ravensburger kommen aus der Kabine.

18:28: Die Tölzer Löwen stehen derzeit mit 64 Punkten auf Platz sechs, die Towerstars mit 62 Punkten auf Rang sieben.

18:26: Die erfolgreichsten Punktesammler bei Ravensburg sind: Sören Sturm (49), Robin Just (41), Vincenz Mayer und Jakub Svoboda (je 35).

18:24: Die besten Scorer bei den Löwen sind: Marco Pfleger (56 Punkte), Lubor Dibelka (52), Matt MacKenzie (48) und Tyler McNeely (46).

18:12: Der Kader der Towerstars ist dagegen sehr stark ausgedünnt. Gleich fünf Spieler fehlen aufgrund von Erkältung: Robin Just (Stürmer, 41 Scorerpunkte), Marco Wölfl (Torhüter), Kilian Keller (Verteidiger, 5 Scorerpunkte), Michael Fomin (Stürmer, 2 Punkte) und Jakub Swoboda (Stürmer, 35 Punkte). Aufgrund einer nicht näher definierten Unterkörperverletzung muss der Ex-Tölzer Thomas Merl (Stürmer, 5 Punkte) noch eine Woche aussetzen, aus dem selben Grund Thomas Supis (Verteidiger, 5 Punkte) noch eine Woche. Die Gäste spielen in folgender Aufstellung:

Tor: Schmidt (Waldherr)

1. Verteidigung: Dronia, Sturm

2. Verteidigung: Seifert, Haaranen

3. Verteidigung: Kolb, Stiefenhofer

1. Sturm: Mayer, Driendl, Zucker

2. Sturm: Brandl, Gomes, Gams

3. Sturm: Volek, Koskiranta, O‘Donnell

4. Sturm: Kornelli

18:09: Die Löwen spielen heute - vermutlich zum ersten Mal in dieser Saison - in Bestbesetzung. Die Zusammensetzung der Reihen sie so aus:

Tor: Sinisa Martinovic (Franzreb)

1. Verteidigung: Edfelder, Sasa Martnovic

2. Verteidigung: Heinzinger, MacKenzie

3. Verteidigung: Schwarz, Eberhardt

4. Verteidigung: Bednar

1. Sturm: Weller, McNeely, Dibelka

2. Sturm: Sedlmayr, French, Pfleger

3. Sturm: Schlager, Heatley, Reiter

4. Sturm: Tosto, Kiefersauer

18:07 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker vom DEL2-Spiel zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstars. Für den Tölzer Kurier berichtet Patrick Staar aus der Wee-Arena.

Am Freitag gewannen die Tölzer Löwen mit 3:2 in Ravensburg. Nach Hannes Sedlmayrs Comeback werden die Löwen wohl erneut in Bestbesetzung auflaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seligsprechungsprozess von Bruder Hilarius geht in entscheidende Phase
Der Schlehdorfer ging als Missionar nach Nordkorea und starb dort auf grausame Weise.
Seligsprechungsprozess von Bruder Hilarius geht in entscheidende Phase
Endspurt für die Maschkera
In Bichl und Benediktbeuern laufen die Vorbereitungen für die Faschingszüge auf Hochtouren.
Endspurt für die Maschkera
Bichls schwärzester Tag: Heute vor 75 Jahren fielen dutzende Bomben auf den Bahnhof
Am 22. Februar 1945, also vor 75 Jahren, gab es den schwersten Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg im Landkreis. Zeitzeugen haben noch beklemmende Erinnerungen an diesen …
Bichls schwärzester Tag: Heute vor 75 Jahren fielen dutzende Bomben auf den Bahnhof
Liveticker: Tölzer Löwen zerlegen EHC Freiburg in drei Minuten
Gegen die stabilste Abwehr der DEL 2 müssen die Tölzer Löwen an diesem Freitag antreten. Wie die Partie gegen den EHC Freiburg verläuft, können Sie ab 19.15 Uhr im …
Liveticker: Tölzer Löwen zerlegen EHC Freiburg in drei Minuten

Kommentare