+
Video fürs Oberland: Kai Zorn kündigt interessante Wettertage an. 

Ellbacher Meteorologe

Temperatursturz im Oberland: Experte Kai Zorn im Video

  • schließen

Bad Tölz-Wolfratshausen – Das Wetter scheint diesen Sommer nicht so recht zu wissen, wie es sein will. Kai Zorn weiß trotzdem, wie es wird. Der Tölzer Meteorologe informiert in einem Video auf der Facebook-Seite des Tölzer Kurier über die Aussichten für die nächsten Tage.

 „Es stehen interessante Wettertage bei uns im Oberland an“, sagt der Meteorologe, der für Sat1 und wetter.com arbeitet.

Am Donnerstag können sich Kinder und Wasserratten freuen und ihre Badesachen einpacken. Laut Zorn gibt es viel Sonnenschein, Temperaturen von um die 30 Grad und ein ganz geringes Gewitterrisiko gegen Abend.

Wer kann, sollte das ausnutzen. Denn: „Am Freitag gibt es einen ganz herben Absturz“, sagt Zorn. In den Alpentälern hat es kaum 15 Grad und es gibt ergiebige Regenfälle. Fürs Wochenende wird der Hebel aber schon wieder umgelegt. „Am Samstag sind vielleicht noch leichte Schauer unterwegs“, so der Wetter-Experte. Aber dann setzt sich die Sonne wieder durch, es wird sommerlich bis hochsommerlich – und zwar bis Dienstag.

In diesen Tagen gibt es laut Zorn auch keine Schwüle. „Das ist ideales Wetter für Landwirte zur Heuernte“, sagt Zorn. „Und das müssen Sie bitte unbedingt ausnutzen.“

Ab Mitte nächster Woche sind die Aussichten nämlich alles andere als erfreulich: „Es wird uns ein herber Absturz bevorstehen, wie wir ihn seit vielen Jahren nicht mehr gehabt haben.“ Es könnte sogar schneien unter 2000 Metern – mitten im August. Das macht sich mit etwas über zehn Grad bemerkbar, in der Nacht zeigt das Thermometer einstellige Werte. Erst nach Mitte August, im meteorologischen Spätsommer, geht es laut dem Experten im Oberland langsam wieder aufwärts. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölzer Eisstadion: Schnuppertag für kleine Puckjäger
Ist Eishockey die richtige Sportart für mich? Um das herauszufinden, können Kinder ab vier Jahre am Dienstag, 28. Februar, oder Donnerstag, 2. März, in die schnellste …
Tölzer Eisstadion: Schnuppertag für kleine Puckjäger

Kommentare