Sind für das kommende Wochenende mit Sport- und Gesundheitsevents gut gerüstet: Die Leiterin des Tölzer Stadtmuseum Elisabeth Hinterstocker (li.) und die stellvertretender Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier.
+
Sind für das kommende Wochenende mit Sport- und Gesundheitsevents gut gerüstet: Die Leiterin des Tölzer Stadtmuseum Elisabeth Hinterstocker (li.) und die stellvertretender Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier.

Corona Lockerungen

„Es kommt ein Stück normales Leben zurück“: Zwei Veranstaltungen in Bad Tölz am Wochenende

  • Felicitas Bogner
    VonFelicitas Bogner
    schließen

Mit den sinkenden Coronazahlen kehrt auch wieder mehr Normalität in die Kurstadt ein. Am Wochenende vom 10. und 11. Juli veranstaltet die Stadt Bad Tölz daher gleich zwei Frischluft-Events.

Bad Tölz – Aufgrund der coronabedingten Planungsunsicherheiten und Pandemieauflagen war es über ein Jahr still in der Kurstadt. Kaum Veranstaltungen, fast keine öffentlichen Aktionen. Umso größer war am vergangenen Montag die Freude bei einem Pressegespräch im Tölzer Rathaus, als die Pläne der Stadt für das kommende Wochenende von Bürgermeister Ingo Mehner (CSU) verkündet wurden. Denn es stehen gleich zwei Events an: das „Gesundheitsfest“ zum 5. Geburtstag des Vitalzentrums und der Aktionstag „Sport in der Stadt“ anlässlich der Wiedereröffnung des Stadtmuseums. „Es kommt damit endlich ein Stück normales Leben zurück“ sagte Mehner.

5. Jubiläum des Vitalzentrums und Aktionstag „Sport in der Stadt“

Los geht es am Samstag, 10. Juli, mit dem Sport-Aktionstag aus der Veranstaltungsreihe „Stadt.Museum.Sommer“. Angelehnt an das Motto „Tölz als Sportstadt“ sind von diversen Tölzer Vereinen an drei Flächen Mitmachaktionen und Aufführungen geplant. „Pandemiebedingt gibt es zu unterschiedlichen Uhrzeiten am Winzerer Denkmal, der Isarpromenade oder dem Marienbrunnen sportliche Aktionen der Vereine“, erklärt die stellvertretende Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier. Das Stadtmuseum werde einen Bogen zwischen „Sport heute und in der Vergangenheit schlagen“, berichtet Elisabeth Hinterstocker, Leiterin des Tölzer Stadtmuseums. „Den Schwerpunkt haben wir auf die Sportarten Eishockey, Ski und Faltbootwerft gelegt.“ Letzteres ist eine nicht mehr ausgeführte Sportart, deren Wiege in Bad Tölz ist. Ebenso warte laut Hinterstocker „Altertümliches“ auf die Besucher. Dazu veranschaulicht das Museum etwas zu der traditionellen bayerischen Sportart „Steckerlplatteln“. Damit das Museum gut zu finden ist, werden der Weg und der Eingang mit alten Skiern und Booten gekennzeichnet.

Veranstaltungen in Bad Tölz: Alles dreht sich um Sport und Gesundheit

Auch die Geschäfte schließen sich dem Aktionstag an – mit sportlicher Ausstattung in vielen Schaufenstern und längeren Öffnungszeiten, wie Wirtschaftsförderin Sandra Hermann verkündet. Abends stehen zwei Freiluftkonzerte an. Zum einen von der Band „MaxJosef“ am Winzerer Denkmal in der Markstraße, zum anderen tritt „Hasta la vista“ an der Isarpromenade auf.

Einen Tag später feiert die Stadt dann das Gesundheitsfest anlässlich des 5. Geburtstags des Vitalzentrums. Geplant ist ein buntes Programm mit Vorträgen, Kochshows und Kinderprogrammpunkten, wie Cornelia Hüfner, Leiterin des Gesundheitsmanagements sagte. Ingo Mehner sieht das Vitalzentrum als „essenziellen Punkt im Rahmen der neuen Tölzer Hotelkultur“. Denn: „Die Entwicklung geht klar in Richtung Gesundheits- und Aktivtourismus. Dazu wurde Prävention zu den Pflichtleistungen gesetzlicher Krankenkassen erklärt“, sagte Mehner. Dies sei ein Zeichen in diesem Punkt „auf das richtige Pferd gesetzt zu haben“. Kurdirektorin Brita Hohenreiter betonte dazu, dass allein im vergangenen Jahr über 900 Einzelveranstaltungen angeboten worden sind. Zusätzlich merke man eine große Beliebtheit des neuen Kneippgartens. „Er wird gut angenommen und wir stellen fest, dass Kneippen und Gesundheit sehr im Trend liegen.“ Die Freiluftveranstaltungen sollen nicht nur Leben in die Stadt bringen, sondern auch nach den zehrenden Lockdown-Monaten Aufschwung für Geschäfte, Restaurants und den Tourismus bringen.

Weitere Informationen

zu den genauen Programmpunkten gibt auf der Internetseite der Stadt unter www.bad-toelz.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare